Bistum kommentiert Weiterzug der Beschwerde gegen Bischof Huonder nicht

12.10.2015 – Gegen den Entscheid der Staatsanwaltschaft Graubünden, das Strafverfahren gegen Bischof Vitus Huonder einzustellen, reicht die Homosexuellen-Organisation Pink Cross Beschwerde ein. Dieser Entscheid wird vom Ordinariat Chur nicht kommentiert.

Vitus Huonder – Der letzte Katholik

24.08.2015 – Bischof Vitus Huonder bringt seine Kirche gegen sich auf. Wer ist dieser Erzkonservative? Und welche Kreise beeinflussen ihn?

Vitus Huonder: Zum Vortrag in Fulda vom 31. Juli 2015

13.08.2015 – Stellungnahme vom 12. August von Vitus Huonder zu den Äusserungen zu Homosexualität. (Wortlaut)

Bischof Huonder als Glückskette-Telefonist: Würde es wieder tun

07.05.2015 – Der Churer Bischof Vitus Huonder hat sich als «Telefonist» der Glückskette betätigt. Er würde es wieder tun, auch wenn es harte Gespräche gab, sagte er gegenüber kath.ch.

Churer Rat der Laientheologen und Diakone konstituiert

31.03.2015 – Der Rat der Laientheologen und Diakone (RLD) hat sich am 18. März konstituiert. Beim neuen Priesterrat soll es im Herbst soweit sein.

Kirchliche Obrigkeit soll Mensch über vermeintlich gültige Lehre stellen

07.03.2015 –

Fall Bürglen: Bucheli traf Morerod

06.03.2015 – Pfarrer Bucheli hat Bischof Charles Morerod getroffen. Beide Parteien seien an einer friedlichen Lösung interessiert, heisst es in einer gemeinsam unterzeichneten Erklärung.

Arena zu Homo-Ehe: Schlagabtausch statt Diskussion

28.02.2015 – Verbotene Lesben-Segnung in Bürglen, ein Ja zur Homo-Ehe in einer Nationalratskommission – das Thema Homosexualität macht derzeit in den Medien kontroverse Schlagzeilen. Kein Wunder also, dass sich die Sendung «Arena» von Schweizer Fernsehen SRF des strittigen Themas annahm. Wer hitzigen Schlagabtausch liebt, kam voll auf seine Kosten. Die Diskussion jedoch muss anderswo geführt werden.

Bürgler Kirchenrat setzt auf Gespräch und legt neue Fakten offen

27.02.2015 – Der Bürgler Kirchenrat setzt alles auf den Dialog mit Bischof Vitus Huonder. Dies betonte er an der ausserordentlichen Kirchgemeindeversammlung am Donnerstagabend, 26. Februar. Dabei wurde aber auch erwähnt, dass Pfarrer Bucheli nach der Segnung des lesbischen Paares aus seinem Heimatbistum Lausanne-Genf-Freiburg die Zustimmung zum Verbleib in Bürglen erhalten habe.

Bistum Chur: «Pfarrer Bucheli will sich Huonders Entscheidung fügen»

19.02.2015 – Was wurde am 2. Februar im Gespräch zwischen Bischof Vitus Huonder und dem Bürgler Pfarrer Wendelin Bucheli genau gesagt? Die Aussagen des Bistums Chur und der Kirchgemeinde Bürglen widersprechen sich.

Schlagwörter

Schlagwörter
Katholisches Medienzentrum