Medienspiegel

21.04.
Osterbotschaft zu Urbi et Orbi: Zeit der Erneuerung
Ansprache von Papst Franziskus auf dem Petersplatz: Wie immer zum Anlass des Segens Urbi et Orbi sprach der Papst Regionen der Welt an, in denen der Friede nicht Alltag ist: Libyen, Jemen und Syrien, Nicaragua und Venezuela, und einige Länder in Afrika. Ostern sei die Zeit der Erneuerung, so Papst Franziskus. Wir dokumentieren hier die offizielle Übersetzung der Osterbotschaft.
Vatican News (16:52)
 
Auferstehung vom Tod
«Ich würde ja gerne an die Auferstehung glauben, aber es ist schon zu lange her. Man kann es nicht mehr überprüfen.» Mein Sohn war Primarschüler, als er mich danach fragte. Nicht nur Kinder denken so. – Ein Blogbeitrag von Friederike Osthof
diesseits (16:49)
 
«Religiöser Hass und Intoleranz dürfen nicht siegen»
Die Angriffsserie in Sri Lanka stösst weltweit auf Entsetzen. Via Twitter melden sich zahlreiche Regierungen zu Wort und verurteilen die Anschläge. Sie drücken Sri Lanka und den Angehörigen der Opfer ihr Mitgefühl aus und spechen von «einer Attacke gegen uns alle». Bundespräsident Ueli Maurer sprach im Namen des Bundesrates den Angehörigen der Opfer und den Behörden Sri Lankas sein Beileid aus.
SRF Schweizer Radio und Fernsehen (16:45)
 
Papst feiert Ostermesse mit Zehntausenden Gläubigen
Vor Zehntausenden Gläubigen und Touristen hat Papst Franziskus die Ostermesse auf dem Petersplatz gefeiert und den traditionellen Segen «Urbi et Orbi» gespendet.
SRF Schweizer Radio und Fernsehen (16:41)
closed
 
Der Blitz aus heiterem Himmel
An Ostern dreht sich alles um die Auferstehung. In gewisser Weise hat auch der Churer Jöri Kaufmann eine solche hinter sich. Vor nunmehr 14 Jahren wurde er im Schanfigg von einem Blitz getroffen. Nach einem meterhohen Absturz in ein Tobel lag er acht Stunden lang verletzt da, bevor er gerettet wurde. Die eindrückliche Oster-Geschichte im Spirit-Interview mit Gian Andrea Accola.
Radio Südostschweiz (16:38)
closed
 
Müssen wir glauben, Petra Bahr?
Die Zahl der Konfessionslosen in Europa nimmt zu. Gehört der Glaube zu den grossen menschlichen Irrtümern? Oder fehlt etwas, wenn niemand mehr die Gottesfrage stellt? Und geht das überhaupt, nichts zu glauben? Barbara Bleisch diskutiert mit der Theologin und Philosophin Petra Bahr die Gretchenfrage.
SRF Schweizer Radio und Fernsehen (16:35)
 
Vatikan-Kardinal Koch sieht keine Polarisierung bei Papst und Kurie
Der Schweizer Kurienkardinal Kurt Koch sieht nach eigenen Worten keine Polarisierung zwischen Papst Franziskus und der Kurie.
Vatican News (08:58)
 
Text der Papstpredigt: Der Weg der Frauen
«Ostern lehrt uns, dass der Gläubige nicht lange auf dem Friedhof stehen bleibt, weil er gerufen ist, dem Lebendigen entgegenzugehen»: in seiner Predigt ging der Papst den Weg der Frauen zum Grab nach, von der Enttäuschung hin zum Leben. Hier der offizielle Text der Papstpredigt.
Vatican News (08:55)
 
Drei Orte haben keine Erstkommunikanten
INNERSCHWYZ « 470 Kinder dürfen dieses Jahr Erstkommunion feiern, 22 Kinder weniger als letztes Jahr. In Alpthal, Steinerberg und auf dem Stoos findet dieses Jahr keine Feier statt.
Bote der Urschweiz (08:50)
closed
 
Das Leben feiern und tanzen
Zum 100. Geburtstag der Dichternonne Silja Walter ¦ Zu Karsamstag eine Totenmesse für die Lebenden von Peter Roth ¦ Glocken der Heimat
SRF Schweizer Radio und Fernsehen (08:46)
News ›
Katholisches Medienzentrum