Medienspiegel

25.09.
Papst dankt Schweizergarde für «selbstlosen Einsatz»
Lobende Worte des Papstes an seine Leibwächter: Franziskus hat den Schweizergardisten für ihre «diskrete, fachliche und selbstlose Präsenz» im Vatikan gedankt. Anlass der Würdigung war an diesem Montag eine Audienz für die Mitglieder zweier Schweizer Stiftungen, die für materielle und technische Unterstützung der Päpstlichen Schweizergarde aufkommen. Die beiden Stiftungen haben sich vor allem für die neue Kommandozentrale eingesetzt, die nun offiziell eingeweiht wurde.
Radio Vatikan (21:26)
 
Namensvetter feiert mit Bruder Klaus zusammen Geburtstag
Der nationale Gedenktag mit ökumenischem Gottesdienst zog rund 600 Leute in und vor die Sachsler Pfarrkirche. Darunter auch eine Geburtstaggesellschaft aus der Ostschweiz.
Obwaldner Zeitung (21:15)
 
Ökumenischer Gottesdienst für Bruder Klaus
600 JAHRE BRUDER KLAUS: Mit einem ökumenischen Gottesdienst ist in Sachseln Bruder Klaus gedacht worden, der heuer 600 Jahre alt geworden wäre. Mit dem Gottesdienst sollte die überkonfessionelle Bedeutung des Eremiten und die Bereitschaft, Gemeinschaft zu leben, ausgedrückt werden.
Obwaldner Zeitung (21:09)
 
600 Jahre Niklaus von Flüe
Bruder Klaus ist der grosse Mahner und Friedensstifter der Schweiz. Arthur Honegger hat ihm 1939 ein musikalisches Denkmal errichtet.
Radio SRF 2 Kultur (20:53)
 
Ökumenischer Gottesdienst 600 Jahre Bruder Klaus aus Sachseln
Das Bruder-Klaus-Jahr zeigt: Der Schweizer Nationalheilige fasziniert bis heute. Die Ranftschlucht, in die er sich als Eremit zurückzog, ist bei Pilgern und Wanderern beliebt. In der Pfarrkirche von Sachseln, in der seine Reliquien aufbewahrt sind, wird ein ökumenischer Festgottesdienst gefeiert.
SRF 1 (20:44)
 
Brig-Glis: Bischof Lovey hofft auf neuen Orden fürs Kloster
Die Uhr tickt. Bis zur Schliessung des Kapuzinerklosters in Brig bleibt nicht mehr viel Zeit. Doch scheint nicht alles verloren. Die Suche nach einer anderen Ordensgruppe läuft.
Radio Rottu (12:22)
 
Religionen lernen einander beim «Projekt Partnerschaft» kennen
Dieses Jahr feiert das Zürcher Forum der Religionen sein 20-jähriges Bestehen. Es lanciert im Jubiläumsjahr mit «Projekt Partnerschaft» ein neues Projekt, wo sich jeweils zwei Religionsgemeinschaften kennenlernen. Jede Gemeinschaft wird die jeweils andere in ihren Räumlichkeiten besuchen und beispielsweise einem religiösen Anlass, einem Fest oder ähnlichem beiwohnen. Dazu Mirjam Läubli, Geschäftsführerin Zürcher Forum der Religionen.
Radio Life Channel (12:19)
 
Und wo bleibt Gott? – Wenn Spiritualität boomt
Die Vielstimmigkeit der Sinn- und Kaufangebote machten es schwer, die Stimme Gottes da noch heraus zu hören, meint der Jesuit Christian Rutishauser.
SRF Schweizer Radio und Fernsehen (12:15)
 
Christliche Ja-Stimmen für ein Vollverschleierungsverbot
Christliche Organisationen und Bischöfe befürworten ein Vollverschleierungsverbot. Beide wollen das Ja aber keinesfalls als muslimfeindlich verstanden wissen.
SRF Schweizer Radio und Fernsehen (12:12)
 
Zürcher Reformierte Kirche sieht Integration gefährdet
Vorläufig aufgenommene Ausländer bekommen im Kanton Zürich künftig keine Sozialhilfe mehr. Aus christlicher Sicht «kein gutes Signal», findet die Reformierte Landeskirche.
ref.ch (11:59)
News ›
Katholisches Medienzentrum