Medienspiegel

23.07.
Wichtiger als die Apostel: Maria Magdalena, eine verkannte Figur
Heute feiert die katholische Kirche erstmalig das Magdalena-Fest – bisher würdigte sie nur männliche Apostel und Evangelisten mit Festtagen. Eine Aufwertung? Nein, sagt die Theologin Helen Schüngel-Straumann. Eine Apostolin war Maria Magdalena schon immer, jetzt werde das endlich offiziell.
Radio SRF 2 Kultur (11:02)
 
Garde, Geldwäsche und der Teufel: Geschichten aus dem Vatikan
Für die einen ein Sehnsuchtsort, ist der Vatikan für die anderen ein «Schandmal». Wir haben mehrmals hinter die geschlossenen Mauern des Kirchenstaats geschaut. Fünf Geschichten über Menschen, die dem Papst dienen – oder es gar mit dem Teufel aufnehmen.
SRF Schweizer Radio und Fernsehen (10:44)
 
Papst zu Facebook im Kloster: Ausloggen, Amen!
Papst Franziskus ist selbst in diversen sozialen Netzwerken aktiv. Nun hat er den Nonnen einen Rat mit auf ihren virtuellen Weg gegeben: Sie sollen es doch bitte nicht übertreiben.
Radio SRF 1 (09:17)
closed
 
«Gemeinsam wurde uns klar, dass der Klosterhügel kein geeigneter Standort ist»
Der Kanton klärt ab, ob das Heilpädagogische Zentrum Innerschwyz im Kloster Platz finden könnte. Das sagt Provinzrätin Schwester Reto. Kürzlich wurde im Kantonsrat bekannt gegeben, dass im Kloster Ingenbohl das Heilpädagogische Zentrum Innerschwyz (HZI) einziehen könnte. Wie konkret sind die Pläne?
Bote der Urschweiz (09:04)
closed
 
Kontroverse um die Wiege der Schweiz
Die Schweizerische Gemeinnützige Gesellschaft (SGG) kämpft für eine neue Hymne. Das Vorhaben polarisiert. Bürgerliche Politiker wollen die SGG jetzt abstrafen.
Neue Luzerner Zeitung (08:51)
closed
 
Ein Leben für die Erinnerung
Gábor Hirsch hat in Auschwitz den Holocaust überlebt. Er gehört zur immer kleiner werdenden Zahl derjenigen, die aus erster Hand davon berichten können. Den Kampf gegen das Ver­gessen hat der 86-Jährige zu seiner Mission gemacht.
Bote der Urschweiz (08:30)
closed
 
«Die Trennung von Religion und Staat wurde nie versucht»
Der gebürtige Syrer Adonis zählt zu den bedeutendsten Dichtern der Gegenwart. Im Interview erklärt er, warum er den Islam für undemokratisch hält, was die arabische Welt heute lähmt und wie er zu seinem Künstlernamen kam.
Landbote (08:23)
closed
 
Der Prediger, der den Glarnern Wunder verspricht
You Church lädt morgen Sonntag ins Gesellschaftshaus Ennenda zum Gebetsgottesdienst ein. «Für z’ Glarnerland, will jede Wunder verdient!», wird versprochen. Die «Wunder» verspricht ein Prediger, vor dem Infosekta bereits seit Jahren warnt.
Südostschweiz (08:15)
 
Der Wunsch zu sterben und die Nächstenliebe
Ist es egoistisch, mithilfe von Exit aus dem Leben zu scheiden, wenn der Partner damit nicht einverstanden ist? Diese Frage entfachte eine angeregte Diskussion über Liebe und Autonomie in Pfungen.
Landbote (08:06)
 
Missionieren mithilfe der Krise: Jehovas Antwort auf den Terror
Die jüngsten Terrorereignisse machen vielen Menschen Angst. Sekten nutzen die Gunst der Stunde, um neue Mitglieder zu werben. Ist der Terror auch am Sommerkongress der Zeugen Jehovas Thema? Die az hat Augenschein genommen.
Basellandschaftliche Zeitung (08:01)
News ›