Medienspiegel

28.04.
St.-Idda-Messe mit CD-Taufe
Am kommenden Sonntag findet die St.-Idda-Messe in der Klosterkirche Fischingen statt. Im Jahr 2003 wurde das Jagdhorn-Ensemble gegründet, welches von Berufsmusiker Sandro Pfister geleitet wird. Wolfgang Sieber, Organist an der Hofkirche Luzern, komponierte die St.-Idda-Messe im Auftrag des Jagdhorn-Ensembles, welche im Jahr 2011 in Fischingen erstaufgeführt wurde.
St. Galler Tagblatt (11:53)
closed
 
«Himmelwärts» klettern und Gutes tun
Unter dem Motto «himmelwärts» sind die drei Luzerner Landeskirchen wieder mit ihrer Kletterwand an der Zentralschweizer Erlebnismesse, der LUGA. Neu legen sie für jede Kletterpartie einen Franken in einen Spendentopf.
Willisauer Bote (11:47)
 
Mensch Klaus und (s)eine starke Frau
Hinter jedem starken Mann steht eine starke Frau. Regisseur Hans Golling stellt deshalb nicht Bruder Klaus in den Mittelpunkt seines Stücks, sondern dessen Frau Dorothea. Am 5. Mai hat sie in der Bruderklausenkirche Wikon das Wort.
Willisauer Bote (11:39)
closed
 
Religion ist aus Gymi verbannt
Die Römisch-katholische Kantonalkirche bemängelt in ihrem Jahresbericht, dass an den Mittelschulen seelsorgerische Angebote unerwünscht sind.
Bote der Urschweiz (11:29)
 
IZRS weicht aus nach Istanbul
Die Konferenz des Islamischen Zentralrats soll aus Protest statt in Zürich nun in der Türkei stattfinden. Das hat der Verein heute unter speziellen Umständen mitgeteilt.
Tages-Anzeiger (11:23)
 
IZRS will Konferenz aus Istanbul live übertragen
Nachdem die Islam-Konferenz im World Trade Center in Zürich-Oerlikon untersagt worden war, gab der IZRS am Freitag den neuen Standort bekannt. Dieser befindet sich in der Türkei.
20 Minuten (11:06)
closed
 
Warum Zehntausende Pilger jährlich den Obwaldner Asketen verehren
Obwalden feiert am Sonntag den 600. Geburtstag vom heiligen Bruder Klaus. Doch wer ist dieser Mann, den so viele Menschen verehren? Was für ein Leben hat er geführt? Und was ist so besonders an Niklaus von Flüe? Von Thomas Oswald
Südostschweiz (10:39)
 
Es scheint kein Weiterkommen zu geben
Nachdem die vermögensrechtlichen Verhandlungen in den Gemeinden Balzers und Gamprin gescheitert sind, scheint eine Trennung von Kirche und Staat wieder in weite Ferne gerückt zu sein. Ist eine Entkoppelung der Vorlagen die letzte Lösung?
Liechtensteiner Vaterland (10:29)
 
Ein Toggenburger zwischen Kunst, Kirche und Widerstand
Zeitweise war der Toggenburger Kunstmaler Willy Fries fast in Vergessenheit geraten. Eine aktuelle Ausstellung in Wattwil holt sein Werk aus der Versenkung – und zeigt neben seiner bekannten religiösen auch seine weltliche Seite.
reformiert. (10:18)
closed
 
In Rheinau reichen zwei Türme hinauf bis ins himmlische Jerusalem
Die wuchtigen Doppeltürme der Klosterkirche Rheinau bewachen ein künstlerisches Paradies. Darin verkörpert sich eine mehr als tausendjährige Geschichte.
Landbote (10:09)
News ›
Katholisches Medienzentrum