«Sternstunde Religion»: Streit um Segnung homosexueller Paare

09.04.2015 – Die kirchliche Segnung eines homosexuellen Paares durch den Pfarrer von Bürglen hat hohe Wellen geworfen. Was ist dabei so strittig?

Kirchliche Obrigkeit soll Mensch über vermeintlich gültige Lehre stellen

07.03.2015 –

Bistum Chur: «Pfarrer Bucheli will sich Huonders Entscheidung fügen»

19.02.2015 – Was wurde am 2. Februar im Gespräch zwischen Bischof Vitus Huonder und dem Bürgler Pfarrer Wendelin Bucheli genau gesagt? Die Aussagen des Bistums Chur und der Kirchgemeinde Bürglen widersprechen sich.

Der Kommentar zu Bürglen: Es geht um mehr als um einen Einzelfall, es geht um Glaubwürdigkeit

17.02.2015 –

Pfarrer Bucheli ist um Versöhnung bemüht

15.02.2015 – Über den Fall des katholischen Priesters, der in Bürglen ein lesbisches Paar gesegnet hat, wurde schon viel geredet und geschrieben. Am Sonntag nahm Pfarrer Bucheli selber Stellung zu seinem Vorgehen. Für die Zukunft wünscht er sich Versöhnung und neues Vertrauen von Seiten des Bischofs von Chur.

Bischof Morerod: Hochzeit ist die Verbindung von Mann und Frau

15.02.2015 – Der Freiburger Bischof Morerod hätte im Fall des Pfarrers von Bürglen wohl gleich gehandelt, wie sein Kollege aus Chur. In einem Interview mit «Matin Dimanche» hält Charles Morerod das vorgehen des Priesters, der ein lesbisches Paar gesegnet hat, für eine Kompetenzüberschreitung.

Stellungnahme von Pfarrer Wendelin Bucheli

14.02.2015 – Der katholische Priester, der in Bürglen ein lesbisches Paar gesegnet hat, und damit auch die katholische Urner Pfarrei, stehen seit einer Woche im Rampenlicht. Nach der heiligen Messe vom Sonntag, 15. Februar, wird Pfarrer Wendelin Bucheli eine Stellungnahme abgeben, Wie die Kirchgemeinde Bürglen heute mitteilt. Die Online-Petition, die sich hinter katholischen Priester stellt, hat bereits über 30'000 Unterzeichner.

Pfarrer Bucheli befürwortete die Treue unter Homosexuellen

13.02.2015 – Wendelin Bucheli habe sich schon lange mit Homosexualität auseinander gesetzt, weiss ein früherer Weggefährte des Bürgler Pfarrers. Bucheli ist kürzlich vom Bistum Chur zur Demission aufgefordert worden, weil er ein lesbisches Paar segnete.

Rekord-Ansturm auf Online-Petition: Schon 28'000 solidarisch mit Pfarrer Bucheli

13.02.2015 – Viel Solidarität mit dem Lesben-Segner von Bürglen: Die am Sonntag lancierte Online-Petition mit der kurzen, aber klaren Forderung: «Pfarrer Bucheli soll bleiben!» schlägt alle Rekorde! Sie hat am Freitagabend die 28'000-er Marke überschritten. Fast jede Sekunde kommen neue Unterschriften hinzu.

Volle Unterstützung

12.02.2015 – Ich war 19 Jahre alt und absolvierte gerade die Rekrutenschule in Fribourg, als mein Grossvater völlig überraschend starb. Das schreibt Rolf Sommer aus Bürglen UR, der nach seinem Coming-Out heute in Schlieren lebt.

Schlagwörter

Schlagwörter
Katholisches Medienzentrum