Ehe

Martin Werlen: «Wenn Traditionen der Tradition im Wege stehen, müssen sie aufgegeben werden»

20.09.2015 – Wer vor der Synode bereits Veränderungen ausschliesse, schliesse damit das Wirken des Heiligen Geistes aus, sagt Martin Werlen, Alt-Abt von Einsiedeln. In seinem Essay stellt er die Familiensynode in den Kontext von «Tradition und Zeitgeist».

Familiensynode – Mut zur Realität und Treue zum Anliegen

18.09.2015 – «Bezüglich der herkömmlichen Sexualmoral würde ich der Kirche ein Moratorium empfehlen, nämlich vorerst zu schweigen.» Das schreibt Leo Karrer in seinem Kommentar für kath.ch. Er nimmt Stellung zu den Aussagen von Bischof Jean-Marie Lovey, die im Interview von kath.ch am 16.9.15 veröffentlicht wurden. Karrer ist emeritierter Professor für Pastoraltheologie.

Newsweek: «Ist der Papst katholisch?»

11.09.2015 – Das US-Magazin «Newsweek» fragt in seinem neuesten Titel: «Ist der Papst katholisch?» In der Unterzeile beantwortet es die rhetorische Redewendung selbst: «Natürlich ist er es – aber Sie würden bei einer Presseschau nicht drauf kommen.» Gemäss der «Zeit» macht die Kurie in Rom Stimmung gegen das vereinfachte Eheannullierungsprozedere.

«Ich sollte zwangsverheiratet werden» – Warum drei Eritreerinnen in die Schweiz flüchteten

24.08.2015 – Drei Eritreerinnen berichten von Zwangsheirat, zurückgelassenen Kindern und wie sie Schweizern begegnen. Und ob es die von Regierungsrätin Susanne Hochuli kritisierte eritreische Parallelgesellschaft gibt.

Wie Obama zum Homo-Ehen-Befürworter wurde

01.07.2015 – Korrespondent Renzo Ruf zur Legalisierung der Ehe für Homosexuelle in den USA.

Kardinal Kasper: Synode muss über homosexuelle Paare sprechen

27.05.2015 – Über den Umgang mit homosexuellen Paaren habe die katholische Kirche zu lange geschwiegen. Das findet der deutsche Kurienkardinal Walter Kasper. Das Thema müsse an der kommenden Familiensynode zentral sein, fordert der Kardinal.

Deutschland: Katholische Kirche gegen Einführung der «Homo-Ehe»

26.05.2015 – Nach dem Ja Irlands zur Ehe für gleichgeschlechtliche Paare hält die katholische Kirche in Deutschland fest, dass ihr das zu weit geht. Sowohl die Bischofskonferenz als auch das Zentralkomitee der deutschen Katholiken haben sich gegen die «Homo-Ehe» ausgesprochen.

Familiensynode: Schweizer Katholiken fordern anderen Umgang mit Wiederverheirateten und Homosexuellen

05.05.2015 – Im Herbst debattieren die Bischöfe der Weltkirche erneut über Ehe und Familie. Weltweit wurden dazu die Meinungen der Katholiken eingeholt. Die Gläubigen in der Schweiz haben ganz konkrete Wünsche an die Synode. Dies zeigt ein Bericht auf, den die Schweizer Bischöfe am Dienstag veröffentlichten.

Dicke Post aus der Schweiz an den Vatikan – Helvetiens Katholiken fordern Ehepastoral mit Bodenhaftung

05.05.2015 – In Sachen Ehe und Familie reden die Bischöfe der Weltkirche und die Schweizer Katholiken aneinander vorbei. Diesen Schluss zieht der Synodenbericht der Schweizer Bischofskonferenz, der am Dienstag publiziert wurde. Mit dem idealisierten Familienbild der Bischöfe kann die Basis nichts anfangen. Die Gläubigen wollen einen ganz anderen Zugang zu den Themen Partnerschaft, Sexualität, Ehe und Familie.

Präfekt der Glaubenskongregation: «Kirche kann Lehre zu Ehe nicht ändern»

03.05.2015 – Mit Blick auf die Familiensynode hält Kurienkardinal Gerhard Ludwig Müller fest: «Ziel ist es, die Ehe als Fundament der Zivilgesellschaft und der Gemeinschaft der Kirche zu bestätigen.» Der Vorsitzende der Glaubenskongregation sieht beispielsweise weitere Eheschliessungen nach gescheiternten Beziehungen als «keine Lösung».

Schlagwörter

Schlagwörter
Katholisches Medienzentrum