Drei Tage Internationales Forum zur Jugendsynode

22.06.2019 – Mit einem Internationalen Jugendforum bei Rom wollte der Vatikan die Umsetzung der Jugendsynode von 2018 vorantreiben. Von dem Austausch waren die gut 300 Delegierten begeistert. Unsicherer bleiben die Folgen vor Ort, wie ein Gespräch mit deutschsprachigen Teilnehmenden zeigt.

«Mir gefällt, dass der Papst nicht von oben herab schreibt»

19.06.2019 – Der 26-jährige Zürcher Katholik Roman Fiabane reist für die Schweizer Bischöfe ans Jugendforum in Rom. Dort wird das Papstchreiben «Christus vivit» und seine Umsetzung debattiert. Das Schreiben ermutige ihn, sich für den Glauben einzusetzen, sagt Fiabane beim Treffen im Centrum 66 in Zürich.

«Die Kirche ist für junge Menschen schlichtweg ein fremder Planet»

20.04.2019 – Als «grosse Anfrage an die Kirche» hat die Theologin Regina Polak die grosse Distanz zwischen der Jugend und der Kirche bezeichnet. Es gelte, den Glauben in der Sprache und im Alltag der Jugendlichen erfahrbar machen.

«Papst Franziskus ermutigt die Jugend zu einem entschiedenen Ja»

20.04.2019 – Medea Sarbach fühlt sich durch «Christus vivit» ermutigt: zum Engagement für andere, zu klaren Entscheidungen, zum Sprechen über Jesus. Dies sagt die Vertreterin der Schweiz an der Jugend-Vorsynode in Rom im Interview.

Päpstliches «Christus vivit» kommt als sympathische Ermutigung an

05.04.2019 – Schweizer Verantwortliche in der Jugendseelsorge begrüssen den ermutigenden Charakter des an die Jugend gerichteten päpstlichen Schreibens «Christus vivit» im Nachgang zur Synode vom letzten Herbst. Allerdings bleibe Papst Franziskus bei den nötigen Massnahmen vage.

Papst spricht mit Leiter von Taizé über jugendliche Kirche

05.04.2019 – Papst Franziskus und Bruder Alois Löser aus Taizé haben miteinander über die Bedeutung der Jugend für die Kirche gesprochen. Thema war auch das jüngste Schreiben des Papstes «Christus lebt», wie Löser im Anschluss an die Privataudienz bei Franziskus mitteilte.

Papstschreiben an Jugend zeigt, wo es noch hakt

02.04.2019 – Vornehmlich ältere Herren haben am Dienstag das Schreiben von Papst Franziskus an die Jugend präsentiert. Kurz vor Schluss erst kam ein junger Mensch zu Wort. Die Frau war die einzige, die sich direkt an die Jungen, die Hauptadressaten der Botschaft, wendete.

«Setzt etwas aufs Spiel, auch wenn ihr Fehler machen werdet» – Schreiben von Papst Franziskus an die jungen Menschen

02.04.2019 – In seinem Schreiben «Christus vivit» (Christus lebt) reflektiert Papst Franziskus Erfahrungen des dreiwöchigen Weltbischofstreffens zur Jugend vom Oktober 2018. Die katholischen Nachrichtenagentur in Rom (CIC) dokumentiert Auszüge der offiziellen vatikanischen Übersetzung:

Papstschreiben zur Jugendsynode verfasst, Veröffentlichung folgt später

21.03.2019 – Schon lange fragt man sich, welche Schlüsse Papst Franziskus aus der Synode für die Jugend ziehen wird und welche Konsequenzen dies haben wird. das Papier ist geschrieben. Die Veröffentlichung steht aber noch nicht fest.

Europäisches Jugendforum in Krakau setzt Jugendsynode fort

12.03.2019 – Nach der Jugendsynode folgt die Umsetzung. Jugendseelsorge-Fachleute aus Europa haben sich in Rom getroffen, um Impulse für die Weiterarbeit aufzunehmen. 2020 findet dazu in Polen ein Jugendforum statt.

Schlagwörter

Schlagwörter
Katholisches Medienzentrum