Judit Schilling, Synodalin und Freiwillige vor dem Centrum 66 | © 2016 Regula Pfeifer
Schweiz
Judit Schilling, Synodalin und Freiwillige vor dem Centrum 66 | © 2016 Regula Pfeifer

«Das Engagement in der Pfarrei war mein Rettungsanker»

Bischof Charles Morerod | © 2016 CES

«Lasst uns auf Gewalt mit Liebe reagieren»

Der Präsident der Schweizer Bischofkonferenz Charles Morerod, zeigte in einem Brief vom 26. Juli an den Erzbischof von Rouen Dominique Lebrun seine Anteilnahme für die Tat in Rouen.

Zitate ›
Experte wünscht sich von Christen mehr Wachsamkeit und Handlung | ©  wikimedia Yerevanci (<a href="https://creativecommons.org/licenses/by/2.0/legalcode" target="_blank">CC BY 2.0</a>)
Schweiz
Experte wünscht sich von Christen mehr Wachsamkeit und Handlung | © wikimedia Yerevanci (CC BY 2.0)

Gewalt und Religion: «Christen sind blauäugig und naiv»

Gilbert Casasus, Professor für Europastudien, ist sich nach der Tat in Rouen sicher: Das war ein Zeichen zum Religionskrieg. Und wer das nicht wahrhaben will, sei naiv.

Papst Franziskus beim Besuch des Konzentrationslagers Auschwitz. | © KNA
Ausland
Papst Franziskus beim Besuch des Konzentrationslagers Auschwitz. | © KNA

Der Papst hatte in Auschwitz nichts zu sagen

Papst Franziskus hielt bei seinen Besuchen im Stammlager und im Vernichtungslager Auschwitz wortlos inne. Er betete, schwieg und traf Überlebende. «Herr, vergib so viel Grausamkeit!», schrieb er in ein Besucherbuch.

Medienspiegel ›

1. August 2016 Gotthard – der Schweizer Sinai

In seiner Ansprache zum ersten August regt Bischof Felix zum Nachdenken an über den Gotthard als wichtiges Symbol für die Identität der Schweiz.
Der Bau der Gotthardstrassen und Eisenbahntunnel sei nicht nur eine Meisterleistung der Ingenieurkunst, sondern auch Ausdruck eines gelungenen Dialogs zwischen Kulturen und Religionen – anders als beim biblischen «Turmbau zu Babel».

 

Süsser die Glocken nie klingen 4

Das Glockenspiel für Ebikon ist bereit, montiert zu werden. Sechzehn miteinander verbundene Glocken sowie die fragile Elektronik müssen vom Transporter auf die Kirchenmauer gehievt werden. Wie geht so etwas? Wie schafft man es, dass ein Glockenspiel an einer unbeweglichen Betonwand nach Glocken klingt und nicht nach Metall? Im vierten Teil der Glockenserie zeigt der Servicetechniker Herr Burkart, wie die Firma Muff diese Probleme gelöst hat.