Der Chor der Gläubigen im Theater «Urban Prayers» | © Vera Rüttimann
Der Chor der Gläubigen im Theater «Urban Prayers» | © Vera Rüttimann

«Wo Begegnung stattfindet, spielen Hass und Angst kaum eine Rolle.»

Dort, wo Begegnung stattfindet, spielen Hass und Unterstellung und Angst kaum noch eine Rolle, sagt der Autor des Theaterstücks «Urban Prayers», Björn Bicker. Das Stück geht der Frage nach: Woran glauben Menschen?

Katholisches Medienzentrum