Der rote Faden heisst Leuggern

Heute wird Stefan Essig, Pfarrer von Leuggern, in Solothurn zum neuen nicht-residierenden Domherrn des Standes Aargau ernannt. Ein Porträt.

Horizonte, 11.04.2019

Bischof Huonder gibt Bistum Chur ab und will zu Piusbrüdern

Rätsel um Bischof Huonders Nachfolge.

SRF Schweizer Radio und Fernsehen, 11.04.2019

Freudvoll das «Kreuz» tragen

Wil. Am Samstag wurde der gebürtige Wilener Andreas Josef Egli in Schwyz zum Priester geweiht. Tags darauf feierte er am Sonntagvormittag in der Wiler St.Peter-Kirche seine Primiz.

St. Galler Tagblatt, 08.04.2019

Neuer Pfarrer von Bruggen und Winkeln ist gewählt

Roman Giger ist neuer Pfarrer der Seelsorgeeinheit St.Gallen West – Gaiserwald. Das Amt übernimmt er im Dezember.

St. Galler Tagblatt, 08.04.2019

«Die Kirche am Bahnhof hat grosses Potenzial»

Letzten Sommer hat Antonio Lee das Pfarramt der katholischen Kirchgemeinde Sankt Mauritius übernommen. Nach einer hektischen Zeit mit Kirchen-Neubau, dem abrupten Abgang seines Vorgängers und Querelen in der Gemeinde soll wieder Ruhe einkehren.

Anzeiger Bezirk Affoltern, 07.03.2019

Katechetin mit Leib und Seele

Zwei Generationen lang hat Ruža Zemp Kinder und Jugendliche im Oberaargau auf ihrem Glaubensweg begleitet. Ein Rückblick.

Pfarrblatt Bern, 07.03.2019

Wiler Pfarrer wechselt zur Seelsorgeeinheit St.Gallen West – Gaiserwald

Wils Stadtpfarrer Roman Giger wird sich in absehbarer Zeit von seiner Kirchgemeinde verabschieden. Er verlässt Wil voraussichtlich Ende August in Richtung St. Gallen. Dort wird der bald 50-Jährige am 1. Advent 2019 die Leitung der Seelsorgeeinheit St. Gallen West-Gaiserwald übernehmen.

St. Galler Tagblatt, 07.03.2019

Winkelzüge, Machtspiele, Gerüchte: Die Suche nach dem neuen Bischof von Chur hat begonnen

Ein Amerikaner in Bern, ein Kanadier in Rom und am Ende die 24 Domherren in Chur: Sie bestimmen über die Nachfolge von Bischof Vitus Huonder. Das uralte Prozedere ist undurchsichtig und fehleranfällig.

NZZ am Sonntag, 17.02.2019

Vorzeitige Emeritierung – Einigung zwischen Professor Mark und der Uni Luzern

Die Uni Luzern wandelt die Kündigung in eine Frühpensionierung um – der Professor zieht dafür seine Klage zurück.

SRF Schweizer Radio und Fernsehen, 14.02.2019

Nach langem Streit: Theologieprofessor und Uni Luzern einigen sich

Lange sah es nach einem Fall für die Gerichte aus – nun haben die Universität Luzern und ihr freigestellter Theologieprofessor doch noch eine gemeinsame Lösung gefunden. Martin Mark wird nicht entlassen, sondern ordentlich emeritiert. Im Gegenzug sieht er von allen Klagen ab.

zentralplus.ch, 14.02.2019

Topic
Katholisches Medienzentrum