Darstellung von Christi Himmelfahrt im Rabbula-Evangeliar, 6. Jh. |© 2005 RabulaGospelsFolio13vAscension, Wikimedia Commons

Auffahrt / Christi Himmelfahrt

Darstellung von Christi Himmelfahrt im Rabbula-Evangeliar, 6. Jh. |© 2005 RabulaGospelsFolio13vAscension, Wikimedia Commons

 

Auffahrt oder Christi Himmelfahrt ist wie Ostern ein beweglicher Feiertag.  Er wird 40 Tage nach Ostern gefeiert. Die Bibel erzählt für die Zeit nach Ostern davon, dass der auferstandene Jesus zuerst Maria von Magdala, dann den Jüngern erschienen sei um ihnen deutlich zu machen, dass er lebt.

Christi Himmelfahrt in der Bibel

(Apostelgeschichte, Kapitel 1)

Darstellung von Christi Himmelfahrt im Rabbula-Evangeliar, 6. Jh. |© 2005 RabulaGospelsFolio13vAscension, Wikimedia Commons
Beim gemeinsamen Mahl gebot er ihnen: Geht nicht weg von Jerusalem, sondern wartet auf die Verheissung des Vaters, die ihr von mir vernommen habt. Johannes hat mit Wasser getauft, ihr aber werdet schon in wenigen Tagen mit dem Heiligen Geist getauft.

Als sie nun beisammen waren, fragten sie ihn: Herr, stellst du in dieser Zeit das Reich für Israel wieder her? Er sagte zu ihnen: Euch steht es nicht zu, Zeiten und Fristen zu erfahren, die der Vater in seiner Macht festgesetzt hat. Aber ihr werdet die Kraft des Heiligen Geistes empfangen, der auf euch herabkommen wird; und ihr werdet meine Zeugen sein in Jerusalem und in ganz Judäa und Samarien und bis an die Grenzen der Erde.

Als er das gesagt hatte, wurde er vor ihren Augen emporgehoben, und eine Wolke nahm ihn auf und entzog ihn ihren Blicken. Während sie unverwandt ihm nach zum Himmel emporschauten, standen plötzlich zwei Männer in weissen Gewändern bei ihnen und sagten: Ihr Männer von Galiläa, was steht ihr da und schaut zum Himmel empor? Dieser Jesus, der von euch ging und in den Himmel aufgenommen wurde, wird ebenso wiederkommen, wie ihr ihn habt zum Himmel hingehen sehen.

Mehr zu Christi Himmelfahrt (Liturgisches Institut)

Brauchtum

An Christi Himmelfahrt wird lokal sehr unterschiedliches Brauchtum gefeiert. So kennen verschiedene Gemeinden im Kanton Luzern den «Umritt», den Gläubige allerdings auch zu Fuss absolvieren können.

Eindrücke vom Auffahrtsumritt in Altishofen.

Geistlicher Impuls

Obwohl er dort ist, ist er bei uns, und obwohl wir noch hier sind, sind wir auch bei ihm. Das gilt bei ihm für seine Gottheit, seine Macht und seine Liebe. Wir vermögen es nicht wie er durch die Gottheit, aber wir vermögen es mit der Liebe, mit der Liebe zu ihm. (Augustinus)

Bücher und mehr

Gottesdienst Praxis, Gottesdienste zu Himmelfahrt, Pfingsten und Trinitatis | © Gütersloher Verlagshaus

Einband

Paperback

Seitenanzahl

168 Seiten (inkl. CD-ROM)

ISBN

978-3-579-07540-2

Katholisches Medienzentrum