Wie ein katholischer Mönch Konstanz reformierte

Heute kennt kaum noch einer den Namen Ambrosius Blarer. Dabei ist die Geschichte des adligen Benediktinermönchs ungewöhnlich. Zusammen mit seinen Geschwistern reformierte er Konstanz. Ursprünglich stammt die Familie aus St.Gallen.

Ostschweiz am Sonntag, 26.05.2019

Einheit in der Vielfalt

Die Benediktiner von St. Otmarsberg in Uznach – betrachtet aus dem Blickwinkel anderer religiöser Gemeinschaften.

Linth Zeitung am Wochenende, 25.05.2019

Was der Tête de Moine mit einer schönen Wildsau zu tun hat

Sechs Anekdoten und Mythen aus der 800-jährigen Geschichte des bernischen Käses. Erstmals erwähnt wird der Fromage de Bellelay, wie der Tête de Moine auch genannt wird, 1192 – die Mönche aus dem Kloster von Bellelay haben damals ihre Zinse mit Käse bezahlt. Das Produkt aus dem Berner Jura, das vor allem wegen seiner geschabten Rosetten bekannt ist, hat somit eine gut 800-jährige, bewegte Geschichte.

Der Bund, 24.05.2019

Nun kommt das «Chloschtival» im Kapuzinerkloster

Am Samstag nach Auffahrt findet im Kapuzinerkloster Solothurn das Chloschtival statt. Auf fünf Bühnen sind 27 Produktionen zu hören.

Solothurner Zeitung, 24.05.2019

K-TV feiert 20-Jahr-Jubiläum in Schwyz

Schwyz. Am nächsten Samstag feiert der katholische Fernsehsender sein Jubiläum mit einem Festgottesdienst aus dem Frauenkloster. Der Gründer wirkte als Lehrer am Kollegi Schwyz.

Bote der Urschweiz, 20.05.2019

«Im griechischen Kloster fand ich, was ich suchte»

Die neuen Bewohner/innen des Klosters Beinwil haben auf einem persönlichen Weg zum orthodoxen Glauben gefunden. Mit grossem Gottvertrauen wollen sie ihre Erfahrungen aus dem Klosterleben in Griechenland und weiteren Ländern im ehemaligen Benediktinerkloster am Passwang fruchtbar machen.

Kirche heute, 20.05.2019

Neue Ausstellung im Museum Fram: «In der Einsiedler Kirchenmusik ging es auch lustig zu und her»

Beitrag aus dem Regionajournal Zentralschweiz.

SRF Schweizer Radio und Fernsehen, 18.05.2019

Fortschritte auf der Klosterbaustelle Campus Galli

Vor etwa sechs Jahren fiel der Startschuss für ein einzigartiges Projekt: In der Nähe des südbadischen Städtchens Messkirch begann man, eine Klosteranlage nach einem Plan aus dem 9. Jahrhundert zu errichten und zwar mit den Möglichkeiten der damaligen Zeit. Inzwischen sind bei Campus Galli eine Holzkirche und erste Bauwerke der Anlage zu bewundern. Die Handwerkerinnen und Handwerker mussten dabei unerwartete Herausforderungen meistern und sich im Blick auf die Leistungen vergangener Generationen in Demut üben.

forumKirche, 17.05.2019

Von Kloster-Comic bis Zuckerpuppe

Marlies Pekarek hat drei Gastkünstlerinnen aus Rom, Kairo und Australien in ihr St.Galler Atelier eingeladen. Eine der Frauen zeichnet einen aufwendigen Comic-Thriller über die St.Galler Stiftsbibliothek.

St. Galler Tagblatt, 17.05.2019

Schwester feiert Goldene Profess

Seit 50 Jahren wirkt sie als Klosterfrau: Schwester Erasma, geboren als Verena Höfliger in Rapperswil-Jona. Heute betreut sie den Wallfahrtsort Maria Bildstein in Benken mit.

Linth Zeitung, 17.05.2019

Topic
Katholisches Medienzentrum