Schweiz

Zitat: «Ich bin Sozialistin und Christin»

Zürich, 3.2.19 (kath.ch) «Ich bin Christin, weil ich Sozialistin bin, und ich bin Sozialistin, weil ich Christin bin. Es gibt zwei Wege zum Sozialismus: den christlichen und den marxistischen. Ich gehe beide: Meine Analyse der Gesellschaft ist marxistisch, und meine Werte sind christlich. Im Sozialismus finde ich christliche Werte wieder: Geschwisterlichkeit, Gemeinschaft und soziale Gerechtigkeit. Mein politisches Handeln dient dem Wohl prekarisierter Menschen. Das ist eine zentrale Vision des Christentums.»

Das sagt die Waadtländer SP-Politikerin Ada Marra im Interview von «Neue Wege» (1/2.19) zum Thema «Die SP und die Religion». Sie vertritt die sozzialdemokratische Partei (SP) seit 2007 im Nationalrat und ist seit Dezember 2018 Vizepräsidentin der SP Schweiz. Im gleichen «Neue Wege»-Heft schreiben unter anderem auch der reformierte Pfarrer und «Neue-Wege-»Präsident Christoph Ammann über religiös-soziales Engagement heute und die SP-Migranten-Vetreterin Mustafa Atici über den Weg hin zum religiösen Frieden. (rp)

Ada Marra nach ihrer Wahl zur Vize-Praesidentin der SP Schweiz, Dezember 2018 | © Keystone/Ennio Leanza
3. Februar 2019 | 12:00
Teilen Sie diesen Artikel!