Schweiz

Evangelische Allianz und Freikirchen sind neu im Rat der Religionen

Die Evangelische Allianz und der Dachverband Freikirchen.ch sind neu Mitglied im Rat der Religionen. Mit dieser Erweiterung soll der Dialog zwischen den Religionen gestärkt und der religiöse Frieden in der Schweiz gefördert werden.

Das Gremium hat dieser Erweiterung am Donnerstag an einem Treffen in Spiez zugestimmt, wie der Dachverband Freikirchen.ch am Freitag mitteilte. Die neuen Mitglieder werden durch Jean-Luc Ziehli, Präsident der Evangelischen Allianz, vertreten.

In den vergangenen zwei Jahren nahmen die Vertreter der beiden neuen Mitglieder bereits als Beobachter an den Sitzungen teil.

Zudem seien auch individuelle direkte Kontakte mit einer Delegation der Föderation Islamischer Dachorganisationen Schweiz und mit dem Präsidenten des Schweizerischen Israelitischen Gemeindebund gepflegt worden. (sda)

Mitglieder Schweizerischer Rat der Religion mit (von links) Maximos Pothos, Ralph Lewin, Jean-Luc Ziehli, Farhad Afshar, Harald Rein, Rita Famos, Montassar BenMrad, Abel Manoukian und Felix Gmür. | © zVg
10. September 2021 | 12:42
Teilen Sie diesen Artikel!