Schweiz

Angelina fragt sich, wo denn alle sind

29.12.16 (kath.ch) Nach Heiligabend musste ich mich ein wenig ausruhen. Wenigstens weiss ich jetzt, was Prosecco ist. Und auch der Begriff «Kater» hat eine ganz neue Bedeutung bekommen. Das ist nämlich nicht nur die männliche Katze, nein nein! Das sind ganz horrende Kopfschmerzen, ja ja!

Nun gut, die Kopfschmerzen sind weg und ich laufe durch die Strassen. Möchte wissen, was die Menschen nach Weihnachten so machen. Die Weihnachtsbeleuchtung ist nämlich immer noch aufgehängt und erhellt die Strassen abends noch so wunderbar!

Doch wo sind alle hin? Die Strassen sind leer. Niemand ist da. Ich kann mit niemandem sprechen oder niemandem zuhören, was jetzt, nach Weihnachten, so ansteht. In den Schaufenstern hängen überall Schilder mit «Sale». Hmm…Vielleicht ist das wieder so ein Dialekt-Wort und heisst «Salü»! Die sind ja nett und begrüssen einen schon von aussen!

Sind alle noch so müde vom Prosecco? Oder vom vielen Essen? Wo sind denn alle?

Ach, da stehen ein paar Leute! Die sehen lustig aus: Sie Tragen komische schwere Schuhe und haben zwei lange Dinger auf den Schultern. Ganz viele Schichten haben die an. Es ist doch gar nicht so kalt! «Ich freu mich mega uf d’Schiipischtä!», ruft ein kleiner Junge mit einem ballonartigen, glänzenden Ding auf dem Kopf.

Ich klopfe kurz auf dieses Ding. Das ist ja hart wie Beton! «Hey spinnsch?», blafft der Kleine mich an. Ich entschuldige mich und frage, was eine Skipiste ist. Er lacht mich voll aus. «Schnee, du Doofi. Das isch ä Pischtä vollä Schnee und ich fahrä druf mit minä Schii», sagt er und zeigt auf diese langen Bretter auf seinen Schultern. Hinter ihm ist ein grosses Plakat mit weissen Bergen und einer lachenden Familie. Die stehen alle af diesen Brettern und finden es mega lustig! «Gsehsch?», fragt er mich und zeigt auf das Plakat. «Das gömmer jetzt gu machä.»

Spannend. Aber ich gehe mal lieber in einen warmen Laden, der mich schon von aussen so nett begrüsst. «Salü mitänand!»

News ›
Medienspiegel ›
Katholisches Medienzentrum