Medienspiegel

closed
16.07.
Dem Himmel ganz nah
Im Kloster Disentis leben 22 Mönche nach den Regeln des heiligen Benedikts. Ihr Tagesablauf ist bestimmt durch den Auftrag «Ora et labora, bete und arbeite». Ein Besuch bei Murezi Casanova und seinen Mitbrüdern.
Bündner Tagblatt (10:47)
 
Wo Moderne auf Mittelalter trifft
Bereits die Mönche im Mittelalter bewirtschafteten den Garten des Klosters St.Johann im Thurtal. Heute wachsen dort 200 verschiedene Kräuter- und Heilpflanzen.
St. Galler Tagblatt (10:38)
 
«Jihad-Touristen muss der Staat nicht retten»
Ein Lausanner IS-Kämpfer will zurück in die Schweiz. Der Bund sagt, ihm seien die Hände gebunden. Er müsse mehr machen, fordert ein Politiker.
20 Minuten (10:30)
closed
 
Urner Chor hat im Zirkus einen grossen Auftritt
Der Männerchor Harmonie Altdorf sang mit einem Ad-hoc-Frauenchor in einem fast voll besetzten Zirkuszelt. Es war sicher auch ein besonderes Ereignis, dabei zu sein, wie der ehemalige Zirkuspfarrer Ernst Heller zwei jungen Sportlern auf ihren eigenen Wunsch das Firmsakrament spendete, dies mit spezieller Erlaubnis des Bischofs.
Urner Zeitung (10:15)
 
Wort zum Sonntag: Wirtschaften
Das Wort zum Sonntag spricht Christoph Jungen.
SRF 1 (10:06)
 
Demission des Pfarrers von Brigels, Dardin, Danis und Andiast
Medienmitteilung: Der Bischof von Chur hat mit sofortiger Wirkung die Demission des Pfarrers von Brigels, Dardin, Danis und sowie des Pfarradministrators von Andiast, Marcel Köhle, angenommen.
Bistum Chur (09:59)
closed
 
Der Teufel, der mit seinen Ketten Angst und Schrecken verbreitete
Im Chor der Sankt Eusebius Kirche bei Grenchen steht der sagenhafte Chappelitüfel. Die kunstvolle Barock-Gruppe wurde einst an einer Grenchner Fasnacht entführt – und fand doch wieder den Weg zurück.
Bieler Tagblatt (09:01)
closed
 
Fernsehen kann töten
Eine Netflix-Serie über das Tabuthema Suizid verführt zu ebendiesem. Auch in der Schweiz. Edgar Schuler
Tages-Anzeiger (08:37)
 
Wissenschaftlich haltlos, juristisch unbrauchbar
Die Schweizer Bundesverfassung verbietet Diskriminierung aufgrund der «Rasse». Das ist überholt. Wir sollten das Wort streichen – wie Frankreich.
Tages-Anzeiger (08:29)
closed
 
«Als hätte ich den Holocaust verleugnet»
Seine Romane begeistern Leser seit Jahrzehnten – aber gegen Twitter-Stürme ist auch Ian McEwan nicht gefeit.
Neue Zürcher Zeitung (08:23)
News ›
Katholisches Medienzentrum