Kinder und Jugendmagazin "Tut". | © Martin Spilker
Schweiz
Kinder und Jugendmagazin "Tut". | © Martin Spilker

Junge Leute lesen noch immer gerne Zeitschriften wie das «Tut»

Martin Spilker | © Regula Pfeifer

Die Opfer zu Wort kommen lassen

Der deutsche Fernsehsender ARD begleitet ein Missbrauchsopfer bei der Vergangenheitsbewältigung. Das ist nötig. Denn die Stimmen der Opfer wurden und werden noch zu wenig gehört, schreibt Redaktor Martin Spilker im TV-Kommentar.
Kommentare
Georges Aboud, Ordensmann und Priester aus Syrien | © "Kirche in Not"
Schweiz
Georges Aboud, Ordensmann und Priester aus Syrien | © «Kirche in Not»

«Kirche in Not» ruft zum Gebet für verfolgte Christen auf

Weltweit werden Menschen verfolgt, weil sie Christen sind. Manche von ihnen werden gar ermordet. Daran will die Schweizer Sektion von «Kirche in Not» erinnern. Das päpstliche Hilfswerk ruft Pfarreien auf, am 27. und 28. Oktober für verfolgte Christen zu beten.
Ordensfrauen in St. Gallen | © Sabine Rüthemann
Vatikan
Ordensfrauen in St. Gallen | © Sabine Rüthemann

Ordensfrauen rechnen in Zukunft mit Stimmrecht von Frauen in der Kirche

Die bei der Bischofssynode in Rom vertretenen Ordensfrauen rechnen mit mehr Mitsprache von Frauen in der katholischen Kirche. In der Schweiz unterstützen derweil die Benediktinerinnen des Klosters Fahr eine Petition, die verlangt, dass auch Frauen an Synoden mitbestimmen dürfen.
Medienspiegel ›
 
Katholisches Medienzentrum