«Vor der Morgenröte»

Der Schriftsteller Stefan Zweig flieht in den 1930er-Jahren vor den Nazis nach Brasilien. Im Exil lasten der Verlust der Heimat und das Schicksal der Zurückgebliebenen schwer auf ihm. Die kluge Filmbiografie «Vor der Morgenröte» startet diese Woche in den Kinos.

Szene aus «Vor der Morgenröte» | © Filmcoopi Zürich AG
17. August 2016 | 11:06
Teilen Sie diesen Artikel!

weitere Artikel der Kategorie «Medientipp»

weitere Artikel der Kategorie «Startseite oben rechts»