Donata Krethlow-Benziger | © zVg
Schweiz
Donata Krethlow-Benziger | © zVg

Zitat: «Das Heilige Land ist meine zweite Heimat»

Brig-Glis, 16.5.19 (kath.ch) «Das Heilige Land ist meine zweite Heimat, ich fühle mich mit den Christen in der dortigen Region stark verbunden und ich kann ihnen durch mein Engagement im Ritterorden ganz konkret helfen.»

Das sagt Donata Maria Krethlow-Benziger im Interview mit dem «Walliser Boten» (16. Mai). Sie ist Statthalterin der Schweiz des Ritterordens vom Heiligen Grab zu Jerusalem. Dieser führt von Freitag bis Sonntag in Brig-Glis die alljährliche Investitur der neuen Ritter, Damen und Geistlichen durch. Laut der Statthalterin organisiert der Ritterorden im Heiligen Land karitative, kulturelle und soziale Aktivitäten und arbeitet dabei mit Einrichtungen der örtlichen katholischen Kirche zusammen. Zudem unterstütze er mit Geldbeiträgen Schulen, Kindertagesstätten, Universitäten, Alters- oder Behindertenheime, Spitäler sowie ein Priester­seminar. Eine halbe Million Franken Spenden setze er jährlich ein. (rp)

News ›
Medienspiegel ›
Katholisches Medienzentrum