Eugenia Bonetti, Consolata-Missionsschwester | © KNA
Vatikan
Eugenia Bonetti, Consolata-Missionsschwester | © KNA

Zitat: «Golgota der heutigen Zeit sind die Camps in Durchgangsländern»

Rom, 19.4.19 (kath.ch) «Das Golgota der heutigen Zeit sind die Konzentrationslagern ähnliche Sammelcamps in Durchgangsländern, die Schiffe, denen ein sicherer Hafen verwehrt wird. (…) Unsere Gesellschaft ruft gleiche Rechte und Menschenwürde für alle aus. Aber sie praktiziert und toleriert Ungleichheit.»

Die Meditationstexte für den Kreuzweg am Karfreitag mit Papst Franziskus am Kolosseum stammen dieses Jahr aus der Feder einer italienischen Ordensfrau: Eugenia Bonetti (80) hat sich dem Kampf gegen Menschenhandel verschrieben. Die Texte klagen Gleichgültigkeit gegenüber Toten im Mittelmeer und Opfern von Menschenhandel an. Sie rufen Gesellschaft, Regierungen, Gesetzgeber und Kirche sowie auch jeden einzelnen zur Verantwortung. (cic/ms)

News ›
Medienspiegel ›
Katholisches Medienzentrum