Bischof Gmür am Gottesdienst in Zababdeh | © KNA / Andrea Krogmann
Schweiz
Bischof Gmür am Gottesdienst in Zababdeh | © KNA / Andrea Krogmann

Zitat: «Bin ich Teil einer Patchworkfamilie?»

Solothurn, 8.2.19 (kath.ch) «Das fragte ich mich im Januar im Heiligen Land. Flickenteppich Christenheit?! Jesus selber ist die Gründungsgestalt dieser Familie, zu der ich gehöre. Durch den Glauben an ihn sind Christinnen und Christen weltweit als Geschwister miteinander verbunden. Jesus geht sogar so weit, dass er die Verbindung im Glauben über jene der biologischen Verwandtschaft stellt (vgl. Mk 3,35).»

Das schreibt Felix Gmür, Bischof von Basel, über seine Reise nach Israel und Palästina im letzten Januar in seinem gleichnamigen Beitrag auf der Bistums-Webseite. Er wendet damit eine verbreitete Familienform auf die Gemeinschaft der Christen an. Felix Gmür weilte mit einer internationalen Bischofsgruppe vom 12. bis 17. Januar in Heiligen Land. (rp)

News ›
Medienspiegel ›
Katholisches Medienzentrum