Papst Franziskus trifft Hollywood-Schauspielerin Angelina Jolie in einer Privataudienz im Vatikan am 8. Januar 2015  | © 2015 KNA
Ausland
Papst Franziskus trifft Hollywood-Schauspielerin Angelina Jolie in einer Privataudienz im Vatikan am 8. Januar 2015 | © 2015 KNA

Vatikan lobt Film «Unbroken» von Angelina Jolie

Rom, 9.1.2015 (kath.ch) Der Vatikan hat den neuen Film von Hollywoodstar Angelina Jolie (39) gelobt. Die Produktion «Unbroken» vermittle «positive menschliche und spirituelle Werte, besonders die Vergebung», erklärte Vatikansprecher Federico Lombardi am Donnerstag. Zuvor hatte Jolie den Film, bei dem sie Regie führte, in der Päpstlichen Akademie der Wissenschaften im Beisein von deren Kanzler, Erzbischof Marcelo Sanchez Sorondo, vorgeführt. Anschließend empfing Papst Franziskus die US-Schauspielerin.

Im Mittelpunkt der Produktion, die am 15. Januar in den deutschschweizer Kinos anläuft, steht der US-Amerikaner Louis Zamperini, der im Zweiten Weltkrieg nach Absturz seines Kampfflugzeugs über der Pazifikinsel Nauru in japanische Kriegsgefangenschaft gerät und dort gefoltert wird.

Die Begegnung Jolies, die zwei ihrer Kinder mit nach Rom genommen hatte, mit Papst Franziskus im Apostolischen Palast habe einige Minuten gedauert, so Lombardi. Über Inhalte des kurzen Gesprächs wurde nichts bekannt. Italienische Medien hatten Jolie zuvor zitiert, es sei eine große Ehre für sie, mit ihrem Film im Vatikan eingeladen zu sein. (CIC/dsw)

News ›
Medienspiegel ›
Katholisches Medienzentrum