Zitat

«T-Shirts von Zara oder H&M sind nicht fair produziert»

«Bei uns herrscht keine Katerstimmung. Aber natürlich sind wir enttäuscht. Das Volk hat die Konzernverantwortungsinitiative (KVI) angenommen. Die KVI ist nur am Ständemehr gescheitert. Wir versuchen, die Abstimmung positiv zu sehen. Die Aufmerksamkeit war enorm. Die Menschen sind für das Thema Menschenrechte sensibilisiert. Die Konzerne sind in Alarmstellung und wissen, dass wir ihnen genau auf die Finger schauen.

Was uns wichtig ist: Verantwortung für die Menschen im Süden haben nicht nur Banken und Konzerne, sondern auch wir als Verbraucher. Wir zeigen am Human Rights Film Festival zum Beispiel einen Film über die Textilindustrie in Bangladesch. Es ist allen klar, dass ein T-Shirt für ein paar Franken, das wir bei «Zara» oder «H&M» kaufen, nicht fair produziert werden kann. Wir haben es als Verbraucher in der Hand, in welche Produkte wir investieren. «

Sascha Lara Bleuler leitet das «Human Rights Film Festival Zurich«, das bis Dienstag in Zürich stattfindet. Das Festival wird unter anderem von der Katholischen Kirche in Zürich unterstützt. Eines der Highlights ist der Film «Das Neue Evangelium” von Milo Rau. Hier spielen Flüchtlinge die Passionsgeschichte in Matera nach. (rr)


Sascha Lara Bleuler | © zVg
5. Dezember 2020 | 15:33
Teilen Sie diesen Artikel!