Hospiz, Grosser St. Bernhard | © 2015 Vera Rüttemann
Schweiz
Hospiz, Grosser St. Bernhard | © 2015 Vera Rüttemann

Schweizer ist neuer Abtprimas der Chorherren-Konförderation

Assisi, 18.10.16 (kath.ch) Die Augustiner-Chorherren haben einen neuen Abtprimas. Der Primatialrat der weltweiten Konföderation der Augustiner-Chorherren hat in Assisi den Propst des Schweizer Klosters vom Grossen Sankt Bernhard, Jean-Michel Girard, zum Abtprimas gewählt.

Er ist damit für die kommenden sechs Jahre der Ordensobere aller Augustiner-Chorherren. Girard folgt in dieser Funktion auf den Klosterneuburger Propst Bernhard Backovsky, der das jeweils auf sechs Jahre anberaumte Amt bisher inne hatte.

Girard wurde 1948 geboren und trat 1968 in das Hospiz vom Grossen Sankt Bernhard ein. 1974 wurde er zum Priester geweiht. Seit 2014 ist er Propst des Klosters. Das Hospiz auf dem Grossen Sankt Bernhard ist ein im Hochmittelalter gegründetes Hospiz der Augustiner-Chorherren auf dem 2’400 Meter hohen Alpenpass Grosser Sankt Bernhard. Es gehört zur Diözese Sitten sowie zur politischen Gemeinde Bourg-Saint-Pierre und ist nach Bernhard von Aosta benannt, der auch dem Pass seinen Namen gibt.

Der Bernhardiner-Hund

In den Hospizen auf dem Grossen Sankt Bernhard und auf dem Simplon ist die Kongregation auch heute noch ihrer Berufung zur Gastfreundschaft treu geblieben. Bis ins Jahr 2005 war das Hospiz auf dem Grossen Sankt Bernhard der Hauptzuchtort der Hunderasse Bernhardiner, die als Rettungshunde für die Suche nach Lawinen-Opfern weltweit bekannt sind.

Bernhard Backovsky wurde 1943 in Wien geboren und trat 1961 in das Chorherrenstift Klosterneuburg ein. Am 14. Dezember 1995 wurde er zum 66. Propst des Stiftes Klosterneuburg gewählt. Seit 2002 ist er Generalabt der österreichischen Chorherrenkongregation.

1959 gründete Papst Johannes XXIII. als weltweiten Zusammenschluss des Ordens der Augustiner-Chorherren die Konföderation der Augustiner-Chorherren. Diese bildet quasi das Dach der neun selbständigen Augustiner-Chorherren-Kongregationen, die über die ganze Welt verteilt sind. Oberstes Gremium der Konföderation ist der Primatialrat. (kap)

Jean-Michel Girard | © Alphonse Darbellay
Jean-Michel Girard | © Alphonse Darbellay
News ›
Medienspiegel ›
Katholisches Medienzentrum