Zitat

Koptischer Mönch trauert in Einsiedeln um Milliardär Sawiris

«Ich habe Onsi Sawiris letztes Jahr kennen gelernt, als er in die Schweiz für eine Operation am Uni-Spital war. Ich habe ihm die Heilige Kommunion gebracht.

Auch die Kopten in der Schweiz trauern um diesen grossen Ägypter. Er war uns allen ein Vorbild. Er hat trotz wirtschaftlicher Schwierigkeiten in Ägypten Grossartiges geleistet. Und seine Biographie zeigt, dass Kopten und Muslime in Ägypten friedlich zusammenleben können.

"Sind sie alle ans Licht gebracht": Die Sonne küsst die Einsiedler Klosterkirche.

Ich spreche der ganzen Familie mein herzliches Beileid und die Anteilnahme aller Kopten in der Schweiz aus. Möge Onsi Sawiris nun die himmlische Belohnung erfahren und der Heilige Geist die Hinterbliebenen trösten.»

Der koptische Pater Isodoros lebt im Kloster Einsiedeln. Er kondoliert zum Tod des ägyptischen Milliardärs Onsi Sawiris. In der Deutschschweiz leben laut Pater Isodoros 120 koptische Familien und in der Romandie 200.

Die koptisch-orthodoxe Kirche ist die altorientalische Kirche Ägyptens mit weltweit gut 15 Millionen Gläubigen, davon etwa 8 Millionen in Ägypten. Tawadros II. ist seit 2012 koptischer Patriarch von Alexandrien und Papst der Kopten. (rr)


Der koptische Pater Isodoros lebt im Kloster Einsiedeln. | © zVg
30. Juni 2021 | 09:19
Teilen Sie diesen Artikel!