Internationale Ministrantenwallfahrt Rom 2015| © P. Andy Givel
Schweiz
Internationale Ministrantenwallfahrt Rom 2015| © P. Andy Givel

Internationale Ministrantenwallfahrt 2018 nach Rom

Gossau SG, 29.10.17 (kath.ch) Die ersten Anmeldungen für die internationale Ministrantenwallfahrt vom kommenden Sommer sind bei der DAMP eingegangen, das Organisationskomitee «Roma18» hat die Arbeit aufgenommen.

In der letzten Oktoberwoche wurden vor Ort die Wege abgelaufen, Hotels und Restaurants besichtigt und das Programm für die Tage zusammengestellt, teilt die Deutschschweizer Arbeitsgruppe für Ministrantenpastoral am Wochenende mit.

Noch ist nicht bekannt, an welchem Tag die Begegnung zwischen Papst Franziskus und den rund 60›000 Ministrantinnen und Ministranten stattfinden wird. Bestätigt aber wurde, dass es diesen internationalen Begegnungstag auch 2018 geben werde.

Gemeinsame Schweizer Feiern

Die DAMP als Organisatorin möchte allen Schweizer Ministrantinnen und Ministranten, welche mit ihren Pfarreien selbständig nach Rom reisen, die Möglichkeit geben, an gewissen gemeinsamen Veranstaltungen teilzunehmen. Dazu gehören der gemeinsame Eröffnungsgottesdienst am 29. Juli 2018 in der Kirche Santa Maria Maggiore sowie die 1. Augustfeier.

Sollten Pfarreien noch Unterkünfte für die Tage in Rom benötigen, können sie sich an die Arbeitsstelle der DAMP wenden. Die DAMP rechnet mit gut 300 Ministrantinnen und Ministranten welche gemeinsam nach Rom reisen. (gs)

 

News ›
Medienspiegel ›
Katholisches Medienzentrum