SAJV (Schweizerische Arbeitsgemeinschaft der Jugendverbände), 16.01.2019, 08:30

72 Stunden Freiwilligenarbeit für nachhaltige Entwicklung

Medienmitteilung

In genau einem Jahr wird der Startschuss für die Aktion 72 Stunden 2020 gegeben, das grösste Freiwilligenprojekt der Schweiz. Von Genf bis zum Bodensee, von Basel bis Chiasso werden vom 16. bis am 19. Januar 2020 über 20’000 Kinder und Jugendliche in nur 72 Stunden ungefähr 350 nachhaltige und gemeinnützige Projekte umsetzen. Die Aktion 72 Stunden ist ein Projekt der Schweizer Jugendorganisationen und wird von der Schweizerischen Arbeitsgemeinschaft der Jugendverbände (SAJV) koordiniert.

Am 16. Januar 2020 beginnt ein aussergewöhnliches Abenteuer für mehr als 20’000 Kinder und Jugendliche in der ganzen Schweiz: Ausgehend von den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung der Agenda 2030 haben sie genau 72 Stunden Zeit, um ein eigenes gemeinnütziges Projekt auf die Beine zu stellen. Enthusiasmus, Engagement, Teamarbeit und Nachhaltigkeit sind Programm der Aktion 72 Stunden.

Mit dem Start der Aktion beginnt der Wettlauf gegen die Zeit. Das Ziel? Mit der eigenen Gruppe innerhalb von 72 Stunden ein etwas verrücktes Projekt umsetzen und damit zu den Zielen für nachhaltige Entwicklung beitragen. Eine grosse Suppenküche organisieren (Ziel 2, keinen Hunger); in einem Workshop mit Kindern Geschlechterstereotypen behandeln (Ziel 5, Geschlechtergleichstellung); die Energieträger der Zukunft ausdenken und eine Mini-Windkraftanlage bauen (Ziel 7, nachhaltige und bezahlbare Energie) – der Vorstellungskraft der jungen Freiwilligen sind keine Grenzen gesetzt. Sie werden ihre Fantasie und ihren Willen beweisen, die Welt zu verändern und die Schweiz auf den Kopf zu stellen!
Aber aufgepasst: Genau so, wie es bei der Agenda 2030 ein Engagement aller braucht, um die 17 Ziele zu erfüllen, können die Jugendlichen ihre Projekte nicht ohne Unterstützung durch die Bevölkerung umsetzen. Während der 72 Stunden der Aktion werden sie regelmässig Hilferufe absetzen. Alle, die eine Gruppe unterstützen möchten, können sich jederzeit über eine Whatsapp-Nummer und eine Gratisnummer melden. Jede Unterstützung ist willkommen: sei es ein offeriertes Frühstück, ein geliehenes Fahrzeug oder Anpacken vor Ort.

Die Jugend im Rampenlicht

Die Aktion 72 Stunden ist ein Projekt der Schweizer Jugendorganisationen, koordiniert durch die Schweizerische Arbeitsgemeinschaft der Jugendverbände (SAJV). Es wurden bereits 2005, 2010 und 2015 erfolgreiche Ausgaben durchgeführt. 2020 findet die Aktion 72 Stunden zum ersten Mal im Winter statt: Das bietet Gelegenheit zu zeigen, dass die Jugendlichen Ausdauer haben und sich das ganze Jahr über engagieren. Es ist aber auch eine Chance, um neue Projektideen zu finden. Die positive Energie und das ehrenamtliche Engagement von tausenden Jugendlichen in der Schweiz sind vorbildlich. Lassen wir davon uns inspirieren und seien wir vom 16. bis 19. Januar 2020 dabei!

Medienspiegel ›

News ›

Katholisches Medienzentrum