Der protestantische Eros

Was wusste der Kirchentag? Verdrängung von Kindesmissbrauch ist nicht nur ein katholisches Problem. Jahrelang hofierte ein evangelisches Milieu den Haupttäter der hessischen Odenwaldschule.

Zeit, 21.06.2019

Erwachsen im Glauben, Kinder in der Kirche: ein Gespräch …

Mit einem Artikel von Hubertus Lutterbach hat feinschwarz.net den Gründer der Arche, Jean Vanier, gewürdigt, der am 7. Mai dieses Jahres verstorben ist. Im Anschluss daran hat sich ein Mailwechsel zwischen dem Autor dieses Nachrufs und dem Redaktionsmitglied Daniel Bogner entwickelt. Hier lesen Sie das Gespräch.

feinschwarz.net, 18.06.2019

USA: Bischöfe führen Missbrauch-Meldesystem ein

Mit deutlicher Mehrheit haben sich die US-Bischöfe für ein Missbrauchs-Meldesystem ausgesprochen. Es soll am 1. Juni nächsten Jahres seine Arbeit aufnehmen, beschlossen sie auf ihrer Frühjahrsvollversammlung in Baltimore.

Vatican News, 13.06.2019

Über den Frauenstreik hinaus: «Lohn. Zeit. Respekt.»

Medienmitteilung: Am 14. Juni sind erstmals seit 28 Jahren wieder alle Frauen schweizweit zum Streik aufgerufen. Sie setzen sich dafür ein, dass die seit 1981 in der Schweizer Verfassung verankerte Gleichberechtigung im Alltag ankommt. Der Schweizerische Evangelische Kirchenbund SEK unterstützt verschiedene Anliegen der Initiantinnen.

Schweizerischer Evangelischer Kirchenbund, 12.06.2019

Das Gebot der Stunde: Du sollst Frauen nicht diskriminieren!

Veronika Jehle (33) leistet Innen- und Aussendienst. Im Spital betreut die Theologin sterbenskranke Menschen. Am Bildschirm ist sie das neue Gesicht beim «Wort zum Sonntag» und thematisiert, was nicht nur katholischen Kirchenfrauen unter den Nägeln brennt: das Ungleichgewicht zwischen Frau und Mann.

Blick, 11.06.2019

TV-Sender musste Film über vergewaltigte Nonnen sperren

Ein Dokumentarfilm über den Missbrauch von Frauen in der katholischen Kirche ist vorerst nur noch in den sozialen Medien zu sehen.

Infosperber, 10.06.2019

Die Frauen am Kreuz

Editorial von Werner De Schepper , Co-Chefredaktor: Pfingsten ist mehr als ein freier Pfingstmontag. Es ist neben Ostern und Weihnacht das wichtigste Fest des christlichen Glaubens. Beim biblischen Pfingstereignis braust der Heilige Geist 50 Tage nach Ostern über die vom Tod Jesu verunsicherte Schar seiner Anhänger. Er schenkt den versammelten «Söhnen und Töchtern» die Gabe, mit ihren Zungen in fremden Sprachen zu reden, um die frohe Botschaft Jesu in die Welt zu tragen. Darum gilt Pfingsten als Geburtsstunde der Kirche.

Schweizer Illustrierte, 07.06.2019

Jesus und die Kinderschänder

Eine exegetische Stimme zur sexuellen Gewalt gegen Kinder: Andrew Doole liest bekannte Bibelstellen gegen den Strich. Jesus hat möglicherweise sehr direkt zum Kindesmissbrauch Stellung genommen! Dabei erfährt man unter anderem, was es mit den berühmten Worten vom Mühlstein und vom Handabhacken auf sich hat…

feinschwarz.net, 06.06.2019

Prävention allein reicht bei weitem nicht! – oder: Die Bedeutung sexueller Bildung und die Anerkennung Sexueller Identität

Die Katholische Kirche muss Konsequenzen aus der Missbrauchsstudie ziehen. Holger Dörnemann zeigt die Bedeutung der Bildung einer sexuellen Identität auf – und er sieht in einer Kultur der Sprachfähigkeit, sexueller Bildung und in der Anerkennung und Förderung der sexuellen Identität ein Gebot der Stunde.

feinschwarz.net, 05.06.2019

Unser Bemühen um Wahrhaftigkeit

Stellungnahme von Frère Alois, Dienstag, 4. Juni 2019: In einer Zeit, in der man sich in Gesellschaft und Kirche darum bemüht, offen umzugehen mit Missbrauch und sexualisierter Gewalt, insbesondere gegen Minderjährige und schutzbedürftige Personen, halten auch ich und meine Brüder es für geboten, uns zu äußern. Seit Jahrzehnten empfangen wir in Taizé Woche für Woche Tausende von Jugendlichen und ältere Menschen, aus Europa und der ganzen Welt.

taize.fr, 04.06.2019

Topic
Katholisches Medienzentrum