Spiel im Jubla-Lager | © zVg
Schweiz
Spiel im Jubla-Lager | © zVg

Zitat: «Die Jubla-Werte lassen sich aus dem Evangelium begründen»

Luzern, 15.3.19 (kath.ch) «Wir sind ein Teil der katholischen Kirche. Da denkt man natürlich schnell nur an Rom, an die Hierarchie. Die Kirche hat aber nicht nur Strukturen, sondern vor allem Funktionen. Für uns ist sie wie ein Tisch, an den wir einladen. Wer mag, setzt sich hin, und erhält so überhaupt die Gelegenheit, mit Fragen von Religion und Glaube in Berührung zu kommen. Wichtig sind uns insbesondere die Gemeinschaftsbildung und die Vermittlung von Werten, indem wir diese vorleben. Die Jubla-Werte sind durchaus christlich inspiriert und lassen sich aus dem Evangelium begründen. Aber wir vereinnahmen diese Werte nicht für das Christliche allein. Für die Bewahrung der Schöpfung zum Beispiel kann man sich auch aus anderen Glaubensperspektiven oder in anderen Religionsgemeinschaften einsetzen.»

Dies antwortet Valentin Beck, Bundespräses von Jungwacht- Blauring Schweiz (Jubla), im Interview mit dem Pfarreiblatt des Kantons Luzern (6/2019). Der katholische Schweizer Kinder- und Jugendverband bekommt am 24. März zusammen mit dem «Bund der Deutschen Katholischern Jugend» den Herbert Haag-Preis für «Freiheit in der Kirche». (sys)

 

 

News ›
Medienspiegel ›
Katholisches Medienzentrum