Vatikan

Vatikan ruft EU zur Hilfe für Zirkusunternehmen auf

Der Vatikan unterstützt europäische Zirkusunternehmen in ihrem Hilfsappell an die EU-Kommission angesichts der Corona-Pandemie. Besonders vulnerable Wirtschaftssektoren müssten geschützt werden.

Durch die anhaltende Krise und Versammlungsverbote seien die oft familiengeführten Betriebe verschuldet und stünden am Rand der Existenz, heisst es in einem am Freitag veröffentlichten Schreiben der Vatikanbehörde für Entwicklung und Soziales. Betroffen seien Zehntausende Artisten und Tausende Tiere.

250-jährige Tradition

Zur Bewahrung der Zirkuskunst in Europa, die seit mehr als 250 Jahren Grossen und Kindern Freude schenke, sei Unterstützung seitens der EU wie auch der einzelnen Regierungen wichtig. Diese müssten «die Schwächsten, aber auch besonders vulnerable Wirtschaftssektoren schützen», betonte der Präfekt der Behörde, Kurienkardinal Peter Turkson, in seinem Brief an die Weltzirkusföderation. (cic)


Kardinal Peter Kodwo Appiah Turkson | © kna
17. April 2021 | 09:50
Teilen Sie diesen Artikel!