Vatikan

Vatikan-Briefmarke zeigt den jungen Jorge Bergoglio

Zum 50-jährigen Priesterjubiläum von Papst Franziskus hat der Vatikan zwei Sonderbriefmarken herausgegeben. Jorge Mario Bergoglio wurde am 13. Dezember 1969 in Buenos Aires von Cordobas Erzbischof Ramon Jose Castellano zum Priester geweiht.

Eine Marke im Wert von 1,10 Euro zeigt Bergoglio als jungen Priester vor der argentinischen Kirche, in der er sein Berufungserlebnis hatte. Daneben ist das Bild «Maria Knotenlöserin» zu sehen, das Bergoglio 1986 kennenlernte und welches ihn nach eigenem Bekunden stark beeindruckte. Das Originalgemälde in Augsburg sah er jedoch nie persönlich.

Die zweite Marke im Wert von 1,15 Euro zeigt Bergoglio als Papst Franziskus vor dem Petersdom und das Motiv des «Barmherzigen Jesus». Laut Mitteilung des Vatikan steht es für folgende Aussage des Papstes zum Priestertum: «Der Priester ist gemäss dem Bild Gottes als Schäfer ein Mann der Barmherzigkeit und des Mitgefühls, seinem Volk nah und Diener aller. Ein Priester ist derjenige, welcher die Wunden heilt.»

Die Motive beider Sondermarken sind jeweils auch in Kombination mit einer 50-Cent-Münze des Vatikan als so genannte «Stamp&Coincard» erhältlich. (cic)

Papst Franziskus | © Oliver Sittel
8. November 2019 | 17:11
Teilen Sie diesen Artikel!