Pierre-Yves Fux ist neuer Schweizer Botschafter beim Heiligen Stuhl

Bern, 5.3.14 (Kipa) Pierre-Yves Fux ist zum neuen Botschafter der Schweiz beim Heiligen Stuhl ernannt worden. Dies entschied der Bundesrat bereits Mitte November, wie aus einer Mitteilung des Eidgenössischen Departementes für auswärtige Angelegenheiten vom 13. November 2013 hervorgeht. Der 46-Jährige Katholik tritt die Nachfolge von Paul Widmer an, der in den Ruhestand geht.

Pierre-Yves Fux ist gleichzeitig zum Botschafter in der Republik Slowenien ernannt worden, so die Mitteilung weiter. Seinen Sitz wird er in Ljubljana haben. Fux wird sein Beglaubigungsschreiben demnächst Papst Franziskus überreichen, berichtete die Genfer Tageszeitung «La Tribune de Genève» (5. März). Der 46-jährige Katholik war bislang stellvertretender Leiter der Abteilung Mittlerer Osten und Nordafrika in der Politischen Direktion in Bern.

Seit 1993 residiert der Schweizer Botschafter beim Heiligen Stuhl nicht mehr in Rom, sondern in Bern oder in einem Land, in dem er ebenfalls die Schweiz vertritt. (kipa/com/rz/bal/sy)

News ›
Medienspiegel ›
Katholisches Medienzentrum