Ausland

Minis bekommen erstmals App für Rom-Wallfahrt

Bonn, 26.7.18 (kath.ch) Erstmals steht eine App zur Internationalen Ministrantenwallfahrt nach Rom zur Verfügung. Die App «goRome!» begleite die Pilger «spielerisch, informativ und geistlich», wie die Deutsche Bischofskonferenz am Donnerstag in Bonn mitteilte. Ab kommendem Wochenende werden auch über 300 Ministranten aus der Schweiz in der Ewigen Stadt erwartet.

Aus Deutschland reisen 60’000 Kinder und Jugendliche nach Rom, dazu mehrere Tausend aus 18 weiteren Ländern. Höhepunkt des Treffens soll eine Sonderaudienz mit Papst Franziskus am Dienstag auf dem Petersplatz werden.

Karten, Notfall und Papstaudienz

Die App solle beim Kontakteknüpfen helfen und vor Ort nützlich sein, hiess es weiter. Neben einem Liedbereich, Gebeten und Impulsen für jeden Tag gibt es viele praktische Tipps, etwa eine Kartenfunktion, Informationen für Notfälle und Links zum Video- und Audio-Streaming der Papstaudienz. Ein Spiel, in dem der Heilige Tarcisius ein geheimnisvolles Friedenszeichen jagt, rundet das Angebot ab. Zum Abschluss der Wallfahrt wird der letzte Teil der App freigeschaltet: Der Button «goHome!» begleitet die Ministranten zurück nach Hause.

Herausgegeben wird die App vom Internationalen Ministrantenbund Coetus Internationalis Ministrantium (CIM), entwickelt wurde sie mit Unterstützung der Arbeitsstelle für Jugendseelsorge der Deutschen Bischofskonferenz (afj), den Bistümern und tellux.next. An der Ministrantenwallfahrt sind 26 der 27 deutschen Bistümer beteiligt; das Erzbistum Köln veranstaltet eine eigene Ministrantenwallfahrt im Herbst. (kna)

Ministranten-App «GoRome» | © printscreen youtube.com gorome
26. Juli 2018 | 16:10
Teilen Sie diesen Artikel!