Xaver Pfister | © Josef Bossart
Schweiz
Xaver Pfister | © Josef Bossart

Schweizer Theologe wird Schifferseelsorger

Basel, 24.11.15 (kath.ch) Die «Schifferseelsorge» wird ökumenisch verstärkt: Der reformierte Diakon Walter Schär erhält den katholischen Theologen Xaver Pfister zur Seite gestellt. Zusammen betreuen sie die Kapitäne und Matrosen der Rheinschiffe, wie die katholische Kirche beider Basel mitteilt.

Die «Schifferseelsorge» habe eine lange Tradition in Basel. Seit 2011 ist Diakon Walter Schär von der evangelisch-reformierten Kirche Basel-Stadt beauftragt, diese Arbeit wahr zu nehmen. Nun ist die Stelle um einen ökumenischen Partner ergänzt worden. Der pensionierte Basler Theologe Xaver Pfister unterstützt neu den Schär in dieser Aufgabe. Gemeinsam sind sie einen halben Tag pro Woche für die Kapitäne und Matrosen der Rheinschifffahrt da, um sie seelsorgerisch zu betreuen. Ihr Engagement ist dabei ehrenamtlich und mit kirchlicher Beauftragung.

Über die Kirche informieren

Die Aufgabe der «Schifferseelsorge» besteht darin, Schiffe in den Häfen Basel, Birsfelden und dem Auhafen zu besuchen, Gespräche mit Matrosen und Kapitänen zu suchen und für sie da zu sein, wenn die einen Seelsorger benötigen. Dabei sollen Schär und Pfister den Kapitänen und Matrosen Informationen über Basel und kirchliche Aktivitäten in Basel weitergeben, sowie Gottesdienste bei besonderen Anlässen mitplanen und durchführen, wie die der Öffentlichkeitsbeautragte der Kirchen weiter mitteilt. (ms)

News ›
Medienspiegel ›
Katholisches Medienzentrum