SRF Schweizer Radio und Fernsehen, 29.11.2018, 12:31

Das leere Grab von Gallus

Reliquien, also die Überreste von Heiligen wie zum Beispiel Knochen, Zähne oder Stücke ihrer Kleidung, wurden von Gläubigen früher verehrt. Pilger reisten dafür quer durch die Welt. Heute hätten Reliquien nicht mehr die gleiche Bedeutung. Dies sagt Claudius Luterbacher, Kanzler vom Bistum St. Gallen. Trotzdem wurde er hellhörig, als Touristen in der Prager Wenzelskapelle auf Überreste der beiden Klostergründer Gallus und Otmar stiessen.
Die Artikel des Medienspiegels werden nach den urheberrechtlichen Richtlinien der Medienhäuser publiziert. Wir verlinken wenn möglich direkt auf den Originalartikel. Von den Medienhäusern gesperrte Beiträge werden mit einem Vorhängeschloss gekennzeichnet.
Medienspiegel ›

News ›

Katholisches Medienzentrum