Appenzeller Zeitung, 04.02.2019, 09:06

Appenzell Innerrhoden: Ein Stück Agatha-Brot gegen das Heimweh

Am 5. Februar wird in den Innerrhoder Gemeinden das Agatha-Brot gesegnet. Das Brauchtum geht auf das Spätmittelalter zurück, fand seinen Anfang aber bereits im 3. Jahrhundert.
Die Artikel des Medienspiegels werden nach den urheberrechtlichen Richtlinien der Medienhäuser publiziert. Wir verlinken wenn möglich direkt auf den Originalartikel. Von den Medienhäusern gesperrte Beiträge werden mit einem Vorhängeschloss gekennzeichnet.
Medienspiegel ›

News ›

Katholisches Medienzentrum