Kommentare

Fantastische Vielfalt – oder weshalb Transgender die Welt bereichert

Am Donnerstag startet der Film «Una mujer fantástica» (Eine fantastische Frau) über die Würde einer Transgender-Frau in den Kinos. Ein willkommener Anlass, um über den Sinn und Unsinn von Kategorien, die Macht des Kinos und christliche Werte nachzudenken. Ein Kommentar von Natalie Fritz.

Filmstill aus «Una mujer fantástica» | © Pathé Films AG Zürich
31. August 2017 | 10:27
Teilen Sie diesen Artikel!

weitere Artikel der Kategorie «Kommentare»

weitere Artikel der Kategorie «Startseite oben rechts»