Zwingli und die Insektenesser: Wie sich Zürich als Stadt der Freigeister vermarktet

Zürich feiert derzeit das 500-Jahr-Jubiläum der Reformation. Die Stadtvermarkter von Zürich Tourismus produzierten deshalb einen Film, um zu zeigen, wie Zürich sich mit seinem Reformator Huldrych Zwingli touristisch als Stadt der Freigeister neu vermarktet.

Limmattaler Zeitung, 23.04.2018

Begeisternde Theologie

Grossmünster und Fraumünster haben zusammen mit der Volkshochschule die Prophezey neu belebt. Ein anspruchsvoller und zugleich inspirierendes Erlebnis.

reformiert., 20.04.2018

Auf dem Säntis predigen

Medienmitteilung: Das Netzwerk junge Erwachsene lädt junge Erwachsene ein, einmal auf eine Kanzel zu steigen – demnächst oben auf dem Säntis.

Ev.-ref. Kirche des Kantons St. Gallen, 19.04.2018

Kopf des Tages: «Den Leib können sie töten»

Der andere Blick: Sarah Sophia Meyer verkörpert in einem Film zum 500. Geburtstag von Huldrych Zwingli dessen Ehefrau Anna Reinhart. In der Fiktion nimmt sie Gestalt an.

St. Galler Tagblatt, 29.03.2018

Auf ein reformiertes Bier mit dem Bischof

Jetzt hat auch das Rheintal sein Bier zum Reformationsjubiläum, das Güggelbier. Am Freitag wurde es lanciert. Zusammen mit dem Kantonalkirchenratspräsidenten Martin Schmidt, Bischof Markus Büchel und mehreren Hundert Sonnenbräu-Fans.

St. Galler Tagblatt, 12.03.2018

Kirchentag Züri Oberland 2018

Medienmitteilung: Bald ist es soweit: Vom 5. – 8. Juli 2018 geht in Wetzikon der erste Kirchentag in unserer Region über die Bühne. Das Motto lautet: «mitenand glaube». 50'000 Menschen aus 50 Gemeinden feiern gemeinsam ihr Christsein – 500 Jahre nach der Reformation.

Gastbeitrag, 09.03.2018

Reformation in St.Gallen: Der Teufel am Pranger, Maria im Bordell

Die Reformation krempelte vor 500 Jahren auch das Leben in der alten Stadt St.Gallen um. Die 1517 bekannt gemachten 95 Thesen von Martin Luther lösten Diskussionen, Verunglimpfungen und Übergriffe aus. Das Rathaus unten in der Marktgasse war eine der Bühnen dafür.

St. Galler Tagblatt, 08.03.2018

Zwingli ist wieder da – vor der Kamera im Grossmünster

Noch bis Anfang April dreht der Zürcher Regisseur Stefan Haupt einen Film über den Reformator Huldrych Zwingli. Es stehen dabei teilweise über hundert Leute gleichzeitig vor der Kamera. Im Grossmünster wurde das Mittelalter möglichst authentisch rekonstruiert.

Tagblatt Zürich, 28.02.2018

Reformierte Kirche schreibt Casting für «Jesus» aus

Im Rahmen des Reformationsjubiläums entsteht im Auftrag der Reformierten Kirche des Kantons Zürich und in Zusammenarbeit mit zwei jungen Filmemachern ein Kurzfilm zur Frage, wer Jesus heute sein könnte. Das dazugehörige Casting heisst «Jesus Come Back», die erste Frage auf der Website lautet: «Bist du Jesus?»

Radio Life Channel, 28.02.2018

«Wir sind alle geflasht von einer Woche Weihrauch»

Seit einer knappen Woche laufen die Dreharbeiten zum Film «Zwingli» über den Zürcher Reformator, der pünktlich zum Jubeljahr im Januar 2019 in die Kinos kommt. Die Hauptrolle spielt Max Simonischek, Regie führt Stefan Haupt. Das Budget beträgt stolze 5,5 Millionen Franken. BLICK war gestern Dienstag auf Setbesuch im Grossmünster Zürich.

Blick, 22.02.2018

Topic
Katholisches Medienzentrum