Vatikan

Polnischer Bischof tritt zurück – Vorwürfe in Sachen Missbrauch

Papst Franziskus hat den vorzeitigen Rücktritt des polnischen Bischofs Jan Tyrawa (72) von Bydgoszcz (Bromberg) angenommen. Ihm wurden Fehler im Umgang mit Missbrauchsfällen vorgeworfen.

Der Vatikan teilte die Annahme des Rücktritts am Mittwoch ohne Nennung von Details mit. Nach Angaben der Apostolischen Nuntiatur in Warschau hängt dieser mit einer Untersuchung des Vatikan zusammen. Tyrawa wurden demnach Fehler im Umgang mit mehreren Missbrauchsfällen durch Priester seines Bistums vorgeworfen.

Keine näheren Angaben

«Nach Abschluss dieses Verfahrens reichte der Bischof von Bydgoszcz – auch unter Berücksichtigung anderer Schwierigkeiten bei der Verwaltung der Diözese – den Verzicht auf seinen Dienst ein, den der Heilige Vater heute annahm», teilte Nuntius Erzbischof Salvatore Pennacchio mit. Er machte weder nähere Angaben zum Ergebnis des Verfahrens noch zu den «anderen Schwierigkeiten». (cic)


Papst Franziskus | © Oliver Sittel
12. Mai 2021 | 13:49
Teilen Sie diesen Artikel!