Jugendliche kommunizieren auf viele Arten | © pixabay.com CC0
Schweiz
Jugendliche kommunizieren auf viele Arten | © pixabay.com CC0

Tagung mit Abt Urban Federer und Fussball-Trainer Martin Schmidt

Bern, 22.7.18 (kath.ch) «Jugend und Kommunikation» ist das Hauptthema der Tagung «Anavon», zu der die Kommission für Öffentlichkeitsarbeit der Schweizer Bischofskonferenz (SBK) einlädt. Zu den Referenten gehören Urban Federer, Abt des Klosters Einsiedeln, und Martin Schmidt, Ex-Bundesliga-Trainer. Die Tagung findet am 29. September in Bern statt.

«Anavon» (Rätoromanisch für «vorwärts») spricht primär junge Erwachsene im Alter von 18 bis 30 Jahren an, «die an Gott, an Glauben und an der Kirche interessiert sind», heisst es auf der gleichnamigen Webseite. Auch Verantwortliche aus Kirche und Jugendarbeit, Medien- und Kommunikationsarbeitende sowie weitere an der Thematik Interessierte sind eingeladen.

Auf dem Programm stehen Referate zum Thema «Kommunikation der Hoffnung» – mit Urban Federer, Abt des Klosters Einsiedeln, der Walliser Martin Schmidt, ehemaliger Bundesliga-Fussballtrainer, und Sarah-Maria Graber, Texterin und Journalistin. Auch Jugendbischof Alain de Raemy, Weihbischof des Bistums Lausanne, Genf und Freiburg, wird an der Tagung anwesend sein.

Jugend und Kommunikation

Ausserdem gibt es eine Podiumsdiskussion und weitere Programmpunkte mit dem Fokus auf «Jugend und Kommunikation», Workshops, Live-Konzerte, eine Kunstausstellung und ein gemeinsames Vesper-Gebet.

Die Veranstaltung wird nebst der SBK von der Römisch-Katholischen Zentralkonferenz der Schweiz, der Inländischen Mission, Missio und der Katholischen Kirche der Region Bern unterstützt. Die Tagung ist kostenlos, die Teilnehmerzahl begrenzt. Eine Anmeldung ist via Webseite möglich. (ns)

News ›
Medienspiegel ›
Katholisches Medienzentrum