Kathedrale Chur| © Georges Scherrer
Schweiz
Kathedrale Chur| © Georges Scherrer

Gloria TV: Bischof Huonder weiht Diakon in ausserordentlichem Ritus

Zürich, 7.12.16 (kath.ch) Der Churer Bischof Vitus Huonder wird offenbar am Donnerstag in der Kathedrale von Chur eine Diakonenweihe in der ausserordentlichen Form des römischen Ritus vornehmen. Geweiht wird Dominik Pascal Witkowski, wie Gloria TV am 11. November meldete. Eine Bestätigung durch das Bistum Chur steht noch aus.

Barbara Ludwig

Laut der Meldung des Videoportals stammt Witkowski nicht aus dem Bistum Chur. Der «Bischofsvikar für die Angelegenheiten der Ausserordentlichen Form des Römischen Ritus», Martin Ramm, bestätigte am Mittwoch gegenüber kath.ch, dass Witkowski am Donnerstag zum Diakon geweiht werde. Ramm, der selber Priester der Petrusbruderschaft ist, sagte, Witkowski gehöre der Petrusbruderschaft nicht an und werde dies auch in Zukunft nicht. Er ist Pfarrer der Personalpfarrei Hl. Maximilian Kolbe in Thalwil ZH. Die Petrusbruderschaft feiert ihre Gottesdienste in der ausserordentlichen Form des römischen Ritus.

Eine Bestätigung durch das Bistum Chur zur Weihe und Informationen zur Person von Witkowski waren bis Redaktionsschluss nicht erhältlich.

Diözesanklerus sollte in beiden Formen des Ritus einsetzbar sein

Martin Kopp, Regionaler Generalvikar für die Urschweiz, zeigte sich gegenüber kath.ch «erstaunt» über eine allfällige Weihe, «weil ich nichts weiss». Kopp ist Mitglied im Bischofsrat. Eine Diakonenweihe sei normalerweise etwas, das Öffentlichkeitscharakter habe. So habe kürzlich eine Diakonenweihe mit grosser Beteiligung der Bevölkerung im ordentlichen Ritus in Ibach im Kanton Schwyz stattgefunden.

Für den Fall, dass Witkowski nicht Mitglied der Petrusbruderschaft sei, sieht Kopp Probleme. Die Vermutung liege nahe, dass Witkowski am Donnerstag für die ausserordentliche Form des römischen Ritus geweiht werde. Ein Mitglied des Diözesanklerus sollte aber in beiden Formen einsetzbar sein, so Kopp.

News ›
Medienspiegel ›
Katholisches Medienzentrum