Das Zitat zur Churer Reaktion im Fall Bürglen: «Ein Tritt wie im Fussball»

«Es ist für mich nicht akzeptabel, wie man mit einem Seelsorger, der gute Arbeit geleistet hat, umgeht und ihm wie im Fussball einen Tritt gibt. Das hat mir den Deckel gelupft. (… ) Wäre ein Ärgernis über die Landesgrenze hinaus ein Argument, hätte der Bischof schon mehrmals zurücktreten müssen.»

Engelberg, 19.2.15 (kath.ch) Christian Meyer, Abt im Benediktinerkloster Engelberg OW, greift in der Rundschau im Schweizer Fernsehen SRF (18. Februar) den Churer Bischof Vitus Huonder frontal an. Dieser hat dem Bürgler Pfarrer Wendelin Bucheli die Demission nahe gelegt, weil er ein lesbisches Paar gesegnet hat. Buchelis Handeln habe «über die Landesgrenzen hinaus Aufsehen erregt und bei vielen Gläubigen Ärgernis ausgelöst», sagt Huonders Sprecher Giuseppe Gracia gegenüber der NZZ am Sonntag.

19. Februar 2015 | 11:27
Teilen Sie diesen Artikel!