Zitat

Bischof Joseph Bonnemain dankt Papst Franziskus für Motu Proprio «Traditionis custodes»

«Ich bin dankbar für die Klärung durch Papst Franziskus, die ich sehr begrüsse: Es geht dabei schliesslich nicht primär um Formen, sondern um Gesinnung. Für die Gläubigen, die bis anhin die Heilige Messe in der ausserordentlichen Form vorgezogen haben, werden wir im Einklang mit den neuen Bestimmungen des Papstes weiterhin geeignete Möglichkeiten vorsehen.»

Der Bischof von Chur, Joseph Bonnemain, begrüsst auf Anfrage von kath.ch das neue Motu Proprio «Traditionis custodes». Darin stellt Papst Franziskus klar: Der ordentliche, von Paul VI. und Johannes Paul II. erlaubte Messritus ist die «einzige Ausdrucksweise» des Römischen Ritus. Der von Benedikt XVI. 2007 umfangreicher erlaubte ausserordentliche Ritus darf nur noch unter engeren Auflagen gefeiert werden. (rr)


Eucharistie zum Volk hin, nicht mit dem Rücken zum Volk. | © Christian Merz
16. Juli 2021 | 16:00
Teilen Sie diesen Artikel!