Zwei Schildkröten warten auf den Segen von Pfarrer Schaar  | © Vera Rüttimann
Schweiz
Zwei Schildkröten warten auf den Segen von Pfarrer Schaar | © Vera Rüttimann

Auch die Schildkröten Konstantin und Rös erhielten den Zürcher Tiersegen

Zürich, 22.5.18 (kath.ch) Rund hundert Personen haben an Pfingsten den Tiersegnungs-Gottesdienst der Offenen Kirche St. Jakob in Zürich besucht. Die Tierhalterinnen und Tierhalter waren mit Hunden und Schildkröten angerückt.

Der Tiersegnungs-Gottesdienst in der reformierten Kirche St. Jakob hat Tradition. Er findet jährlich statt. Organisiert wird er vom evangelischen Pfarrer Michael Schaar, der mit unterschiedlichen Spezial-Gottesdiensten die Leute in die Kirche holt.

Im kath.ch-Video erzählen einige Besucher des Gottesdienstes, warum sie ihren Liebling in die Kirche mitgenommen haben.

Nach dem Gottesdienst gab es einen Apéro, an welchem die Tierfreunde über ihre Schützlinge fachsimpeln konnten.

Zwei Schildkröten warten auf den Segen von Pfarrer Schaar  | © Vera Rüttimann

Vor Ort war auch der Verein «Aktion Kirche und Tiere» (AKUT-CH), der sich für die Achtung der Würde des Tieres in Kirche und Gesellschaft einsetzt. (gs)


 

 

Pfarrer Michael Schaar segnet einen Hund | © Vera Rüttimann
Pfarrer Michael Schaar segnet einen Hund | © Vera Rüttimann
Tiersegnungs-Gottesdienst in Zürich  | © Vera Rüttimann
Tiersegnungs-Gottesdienst in Zürich | © Vera Rüttimann
Smalltalk nach dem Tiersegnungs-Gottesdienst  | © Vera Rüttimann
Smalltalk nach dem Tiersegnungs-Gottesdienst | © Vera Rüttimann
Die Schildkröten Rös (im Bild) und Konstantin verlassen den Segungs-Gottesdienst  | © Vera Rüttimann
Die Schildkröten Rös (im Bild) und Konstantin verlassen den Segungs-Gottesdienst | © Vera Rüttimann
News ›
Medienspiegel ›
Katholisches Medienzentrum