Schweiz

Amtlich bewilligt: An Fronleichnam können Prozessionen stattfinden

Diesen Donnerstag ist Fronleichnam. Nach dem neuesten Lockerungsschritt wären Prozessionen nun eigentlich durchführbar. Abstände sollen «möglichst eingehalten werden».

«Prozessionen sind religiöse Veranstaltungen im Aussenbereich. Diese sind erlaubt mit maximal 300 Personen», erklärt Peter Forster von der Rechtsabteilung des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) auf Anfrage von kath.ch. Dies gelte gemäss der «Covid-19-Verordnung besondere Lage», die per 31. Mai 2021 aktualisiert wurde.

Laut Forster gilt dabei allerdings Maskenpflicht. Ausserdem: «Die Abstände sollten möglichst eingehalten werden.»

Verheiratete tragen eine rote Schleife - Fronleichnam in Appenzell

Ohne Prozession geplant

Bekannt für Fronleichnamsprozessionen ist beispielsweise Appenzell. In der Pfarrkirche St. Mauritius findet am Donnerstag ein Gottesdienst (9.15 Uhr) statt. Ob die anschliessende Prozession stattfindet, ist wetterabhängig und gemäss Online-Angaben noch nicht entschieden.

Fronleichnams-Prozession in Freiburg

Freiburg plant mit einer Messe um 9 Uhr, einer Prozession und dem Segen. Alles wird auf dem Lokalsender «La Télé» übertragen, die Prozession soll nach aktuellem Stand ohne Publikum stattfinden.

In der Luzerner Hofkirche gibt es an Fronleichnam zwei Eucharistiefeiern (11 und 18 Uhr). Gemäss Angaben der Katholischen Kirche der Stadt Luzern findet die Prozession von der Franziskanerkirche zur Hofkirche dieses Jahr nicht statt.

Fronleichnam in Luzern

«Licham» für Leib

Die katholische Kirche feiert Fronleichnam am zweiten Donnerstag nach Pfingsten. Mit dem Fest erinnern die Katholiken an die Gegenwart Jesu im Sakrament der Eucharistie. Der Name bedeutet übersetzt so viel wie «Fest des Leibes und Blutes Christi». Er leitet sich ab aus dem Althochdeutschen. Dabei steht «vron» für «Herr» und «licham» für «Leib». Anders als bei Ostern, Weihnachten, Pfingsten geht Fronleichnam nicht direkt auf die Bibel zurück. Eine enge Verbindung gibt es allerdings zum letzten Abendmahl, über das die Bibel berichtet. Entstanden ist das Fest im Mittelalter. (kath.ch)


Die Festtagstracht besteht teils aus farbigem Stoff, im Gegensatz zur Jungferntracht der «Meedle», die ganz in Schwarz-Weiss gehalten ist – Fronleichnam in Appenzell | © Ueli Abt
30. Mai 2021 | 17:52
Teilen Sie diesen Artikel!