Mariano Delgado, Kirchenhistoriker in Freiburg | © Barbara Ludwig
Mariano Delgado, Kirchenhistoriker in Freiburg | © Barbara Ludwig
Universität Freiburg, 16.10.2018, 13:05

Ehrendoktorat für Mariano Delgado

Medienmitteilung

Dem Freiburger Professor Mariano Delgado wurde am 15. Oktober 2018 ein Ehrendoktorat durch die Philosophisch-Theologische Hochschule St. Augustin (Deutschland) verliehen.

 Die Philosophisch-Theologische Hochschule St. Augustin (D), die 1926 von den Steyler Missionaren gegründet wurde, hat am 15. Oktober 2018 den ersten Dr. h.c. ihrer Geschichte an den Freiburger Professor Mariano Delgado für seine exzellente Forschungsarbeit besonders auf dem Feld der Kirchengeschichte, der Missionswissenschaft und des interreligiösen Dialogs verliehen. In seiner Laudatio hob Prof. Joachim Piepke die wissenschaftlichen Verdienste von Prof. Mariano Delgado hervor und würdigte die Schwerpunkte seiner 700 Publikationen. Mariano Delgado, geboren 1955 in Spanien, ist Professor für Kirchengeschichte und Direktor des Instituts für das Studium der Religionen und den interreligiösen Dialog an der Theologischen Fakultät der Universität Freiburg Schweiz.

Die Philosophisch-Theologische Hochschule St. Augustin ist eine staatlich und kirchlich anerkannte wissenschaftliche Hochschule im Universitätsrang mit Promotionsrecht. Sie bietet als anerkannte wissenschaftliche Hochschule in den philosophischen Disziplinen und allen Bereichen der Theologie eine fundierte Ausbildung. Darüber hinaus erhalten die Studierenden in dem im deutschsprachigen Raum einzigartigen Studienschwerpunkt «Mission, Kulturen und Religionen» vertiefte Kenntnisse in den Fachrichtungen Missionstheologie, Ethnologie und Religionswissenschaft. Ziel ist es, besondere Kompetenzen für den interkulturellen und interreligiösen Dialog zu entwickeln, die in den multikulturellen Gesellschaften und in der globalisierten Welt dringend benötigt werden.

 

Medienspiegel ›

News ›

Katholisches Medienzentrum