facebookacebook

kath medienzentrum

Antoniusstatue

Pfarrwahl war korrekt — Rekurs vollumfänglich abgewiesen

Medienmitteilung der röm.-kath. Kirchgemeinde Egg/ZH

Mit Datum vom 13. März 2017 hat die Rekurskommission den von einem Mitglied der Kirchgemeinde eingereichten Rekurs betreffend Pfarrwahl vollumfänglich abgewiesen. Die Rekurskommission hält in ihrem Entscheid fest, dass die Pfarrwahl vom 15. November 2016 ordnungsgemäss durchgeführt und das Wahlergebnis korrekt ermittelt worden ist. In den Erwägungen hält die Rekurskommission fest, dass auf eine geltend gemachte Verletzung der Abstimmungs- und Abstimmungsfreiheit mangels Legitimation nicht einzutreten ist - sowie bei einem Eintreten der Rekurs aus mehreren Gründen abzuweisen wäre. Es hat auch keine unzulässige Wahlbeeinflussung stattgefunden.

Die Rekurskommission geht davon aus, dass mündigen Wahlberechtigten zuzumuten ist, eine sachlich korrekte Aussage in den richtigen Kontext zu stellen. Weitere angeführte Beschwerdepunkte wurden abgewiesen, weil sie nicht Gegenstand eines Rekurses in Stimmrechtssachen sein können.

Die röm.-kath. Kirchenpflege Egg / ZH nimmt mit Genugtuung zur Kenntnis, dass der Entscheid der Rekurskommission ihr als staatskirchenrechtliche Behörde ein in allen Belangen der Pfarrwahl korrektes Vorgehen bestätigt,

Egg ZH, 16.03.2017

Röm.-kath. Kirchenpflege Egg/ZH

Louis Landolt, Präsident
Walter Oberli, Aktuar

 

Datei: Medienmitteilung: Pfarrwahl korrekt - Rekurs vollumfänglich abgewiesen
Beschreibung: Die Medienmitteilung steht hier als pdf zur Verfügung.

Kirchenpflege

Kirchenpflege 16

Unsere Kirchenpflege im Juni 2016: (von links) Tincy Kattuveettil (Egg), Walter Oberli (Egg), Louis Landolt (Egg-Esslingen), Thomas Petermann (Mönchaltorf), Manfred Assmann (Maur-Binz), Thomas Reichl (Oetwil am See)