facebookacebook

kath medienzentrum

Antoniusstatue

Wallfahrt in Egg bei Zürich

AntoniusDie kath. Kirche von Egg wird 1921 im reformierten Kanton Zürich errichtet und auf Wunsch des Architekten dem heiligen Antonius von Padua gewidmet. Ab 1925 ist Pfr. Anton Bolte als erster Pfarrer tätig: von schwerer Krankheit geheilt - dankt er es, indem er die Verehrung seines Namenspatrons sehr fördert. Egg wird zu "Klein-Padua", einem weit über den Kanton Zürich hinaus bekannten Wallfahrtsort. Immer mehr Menschen strömen in die Wallfahrtskirche (1933 bereits gegen 70 000) und erfahren geistige Stärkung. Am Palmsonntag, 23. März 1997, hat Weihbischof Peter Henrici die neurenovierte Kirche eingeweiht. Die Schönheit und Farbigkeit der jetzigen Kirche überrascht, ermuntert zum Gebet und sagt uns: Der Glaube an Gottes Liebe trägt und beglückt unser Alltagsleben.Das bereits Bestehende der Kirche wurde erhalten. Die Bilder an der Decke des Querschiffes und das farbige Kirchenfenster beim Taufstein, alles neu von Pater Karl Stadler geschaffen, zeigen eine Fülle von Gedanken zum Thema: "Wege des Lebens - Wallfahrt". Auch der Chorumgang hinter dem Hochaltar trägt zum Speziellen der Wallfahrtskirche bei.

Postkonto für Wallfahrtsspenden: 85-457522-8

(Bitte mit Angabe des Zahlungszweckes:
Kirche/Antoniusgabe/Freie Gabe/
Verdankung: ja-nein)