Wie ein katholischer Mönch Konstanz reformierte

Heute kennt kaum noch einer den Namen Ambrosius Blarer. Dabei ist die Geschichte des adligen Benediktinermönchs ungewöhnlich. Zusammen mit seinen Geschwistern reformierte er Konstanz. Ursprünglich stammt die Familie aus St.Gallen.

Ostschweiz am Sonntag, 26.05.2019

Die vertriebene Maria im Basler Münster

Das Basler Münster wurde einst zu Ehren Marias erbaut. Die Reformation wollte sie loswerden – doch es gelang nicht vollständig.

SRF Schweizer Radio und Fernsehen, 19.05.2019

YAY Reformotion Day: Kirche, die bewegt! Grosser Jugendevent beschliesst Reformationsjubiläum

Medienmitteilung: Die reformierte Landeskirche beauftragt die junge Generation mit der letzten Gross-veranstaltung zum Reformationsjubiläum: Am 2. November 2019 beleben Jugendliche die Zürcher Innenstadt und setzen mit dem YAY Reformotion Day gemeinsam ein Zeichen der Einheit und der Vielfalt.

Reformierte Landeskirche des Kantons Zürich, 14.05.2019

Japanische Protestanten auf Zwingli-Entdeckungstour

Das Zwingli-Jubiläum lockt viele nach Zürich, auch japanische Protestantinnen und Protestanten. Sie wollen die Ideen des Zürcher Reformators nach Japan exportieren.

Radio SRF 1, 12.05.2019

Grüss Gott Zürich – Newsletter der Katholischen Kirche im Kanton Zürich (10.5.2019)

Endlich wieder ein Wochenabschluss mit «Grüss Gott Zürich». Stammleserinnen und -leser unseres Newsletters, die sich während der Osterferien besorgt nach unserem Wohlbefinden erkundigt hatten, dürfen aufatmen. Nun, es geht uns bestens, die Ferien und Feiertage waren schön, aber sind vorbei. Bis zu den nächsten heisst es also wieder jeden Freitag in neuer Frische «Grüss Gott Zürich», versprochen! Simon Spengler

zhkath.ch, 10.05.2019

Japanische Reformierte zu Besuch im Zwingli-Land

Eine Delegation japanischer Protestantinnen und Protestanten besucht die Schweiz. Sie möchten das soziale Engagement und das politische Denken des Schweizer Reformators besser kennen lernen.

SRF Schweizer Radio und Fernsehen, 05.05.2019

Warum die Innerschweiz wirklich katholisch blieb

Jo Lang stellt sich die Frage, warum sich die Urschweiz, Luzern und Zug nicht der Reformation angeschlossen haben und kommt auf eine erstaunliche Antwort.

Tages-Anzeiger, 16.04.2019

Ein Ausflug in die Geschichte

Kappel am Albis? Es ist für die Geschichte der Schweiz ein bedeutender Ort. Und trotzdem gilt er nicht gerade als nationale Pilgerstätte. Zu zwiespältig sind vielleicht die Assoziationen, die wir gemeinhin mit dem Ort verbinden. Ihn einmal zu besuchen – darauf hat uns der neue Film über den Reformator Huldrych Zwingli gebracht. Er ist 1531 im Zweiten Kappelerkrieg als Feldprediger ums Leben gekommen und von den Katholiken als Ketzer verbrannt worden. Aber auch die legendäre Milchsuppe soll hier gelöffelt worden sein, wichtiges Symbol in der Nationalgeschichte unseres Landes.

Zentralschweiz am Sonntag, 07.04.2019

Gewinner legen überzeugende und berührende Texte vor

Medienmitteilung: Im Rahmen des Reformationsjubiläums schrieb die Reformierte Zürcher Landeskirche im letzten Frühling eine Preisfrage aus. Sie lautete: «Was fehlt, wenn Gott fehlt?» Aus den 362 Einsendungen hat eine fünfköpfige Jury nun die drei besten Eingaben mit Preisgeldern prämiert.

Reformierte Landeskirche des Kantons Zürich, 04.04.2019

Zwinglis Zürcher Bibel als Gruppenübersetzungsprojekt

Die erste Gesamtübersetzung der Bibel ins Deutsche stammt nicht etwa von Martin Luther, sondern aus Zürich. Das Projekt war weltweit einzigartig.

SRF Schweizer Radio und Fernsehen, 31.03.2019