Vatikan: Laien und Geistliche gemeinsam gegen Missbrauch

Es bedarf einer Allianz zwischen Laien und Geistlichen, um gegen die Aufarbeitung von Missbrauchsfällen und für den Kinderschutz einzustehen. Das sagt im Interview mit Vatican News Gabriella Gambino, Untersekretärin beim vatikanischen Dikasterium für die ganzheitliche Entwicklung des Menschen.

Vatican News, 30.11.2018

Die Albe zeigt dem Papst die Realität der Schweizer Kirche

Anfänglich war die Präsenz nichtordinierter Seelsorgerinnen und Seelsorger an der Messe mit Papst Franziskus in Genf nicht vorgesehen. Dank der Initiative zweier Theologinnen aus Basel erhalten sie nun doch ihren sichtbaren Platz.

Kirche heute, 23.06.2018

Lebenslänglich Assistent

Eugen Koller: Vor 50 Jahren gab es in der katholischen Kirche der Schweiz den ersten Theologen, der nach dem Theologiestudium als sogenannter Pastoralassistent zu arbeiten begann.

Pfarreiblatt Uri Schwyz, 27.04.2018

Alles bleibt anders. Pastoralreferent*innen – die personifizierte Identitätskrise

Pastoralreferentinnen und Pastoralreferenten suchen seit bald fünfzig Jahren ständig ihre Identität. Das macht sie zu in der Kirche dringend benötigten Spezialisten, findet Konstantin Bischoff seit einer Tagung seines Berufsverbandes.

feinschwarz.net, 20.04.2018

Die Personalnot lichtet sich

Bettwiesen: Seit zwei Jahren steht die katholische Kirchgemeinde unter kommissarischer Verwaltung. Nun steht der Wahltermin für eine neue Behörde fest. Ob genügend Kandidaten zur Verfügung stehen, ist indes offen.

St. Galler Tagblatt, 15.03.2018

Eine Messe pro Tag

Ein Priester hat viele Aufgaben zu erfüllen. Dazu gehört auch die Feier der Eucharistie. Sie steht im Mittelpunkt des priesterlichen Dienstes und ist die Hauptpflicht der Priester. Dennoch ist es nicht heilsam für einen Geistlichen – und sei er auch noch so fromm – ständig und überall Messen zu lesen, und zwar aus folgenden Gründen:
Messen lesen

Walliser Bote, 02.02.2018

Vom Luxus der kurzen Wege

Nur wenige Menschen kommen in einen solchen Genuss. Unter dem Dach des Hauses in Bergdietikon, in dem Pastoralassistent Michael Jablonowski wohnt, liegen nicht nur sein Büro, sondern auch Kapelle, Pfarrsaal und Kirchgemeinde-Räume. Gut für ihn wie für seine Familie.

Schweiz am Wochenende, 22.07.2017

Amtszeitverlängerung für Vitus Huonder

Der Papst hat den 75jährigen Churer Bischof für zwei weitere Jahre im Amt bestätigt. Progressive Kirchenmitglieder sind schockiert. Dieser Entscheid zementiere die Spaltung im Bistum.

SRF 1, 05.05.2017

Churer Bischof will zurücktreten

Der umstrittene und erzkonservative Churer Bischof Vitus Huonder wird heute 75 Jahre alt und erreicht somit das kirchliche Pensionsalter. Deshalb bietet er dem Papst seinen Rücktritt an.

SRF 1, 21.04.2017

Der Moderator setzt auf das Gemeinsame

Christoph Beeler (53) hat seine Arbeit als Gemeindeleiter begonnen. Doch bis der neue Pastoralraum der Pfarreien Ballwil, Eschenbach und Inwil steht, hat er noch diverse Hürden zu überwinden.

Luzerner Zeitung, 21.10.2016