Zwischen Religion, Reformen und Hoffnung: Unterwegs im Iran

Am Freitag werden im Iran Parlament und Expertenrat neu gewählt. Wie präsentiert sich das Land vor der so wichtigen
Weichenstellung? SRF-Korrespondent Pascal Weber hat drei Schauplätze besucht: Die Hauptstadt Teheran, den Hafen von Bandar Abbas und Qom, eines der religiösen Zentren.

SRF 1, 26.02.2016

Verlorene Kindheit

Durch Todesangst und Gewalt sind viele Flüchtlingskinder traumatisiert. Eine Psychotherapie ist entscheidend für ihre Zukunft. Von Regula Freuler

NZZ am Sonntag, 14.02.2016

Elementare Kluft

Laut einer neuen Befragung neigen muslimische Migranten in Europa viel häufiger zu fundamentalistischen Haltungen als Christen. Experten streiten sich über die Aussagekraft der Studie. Von Matthias Herren

NZZ am Sonntag, 31.01.2016

Die Familiensynode: Erdbeben oder Kosmetik?

Sonntag, 4. Oktober 2015, 8:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur: Schon vor einem Jahr trafen sich Bischöfe in Rom und diskutierten über die Familie. Brisante Themen: Der Umgang der röm.-kath. Kirche mit Homosexuellen oder mit wiederverheirateten Geschiedenen. Nun kommen die Bischöfe erneut zu einer Synode zusammen. Kommt jetzt Bewegung in die Institution?

Radio SRF 2 Kultur, 02.10.2015

Sternstunde Religion: Al Imfeld – Priester, Journalist, Freigeist

Dieses Jahr wurde Al Imfeld 80 – Zeit für einen Hausbesuch, Zeit für eine filmische Reise vom Luzerner Napfgebiet über das pulsierende New York der Sechzigerjahre, den Vietnamkrieg und quer durch Afrika bis in den Zürcher Kreis 5, wo der Priester und Journalist heute lebt. Ein Film von Men Lareida.

SRF Schweizer Radio und Fernsehen, 16.08.2015

In der Asylfabrik

Die Migrationsbehörde erhöht den Druck auf ihre Beamten, Pendenzen rasch abzubauen – «für eine sorgfältige Prüfung bleibt schlicht zu wenig Zeit», sagen diese
Dominik Balmer und Daniel Glaus – In den Büros der Migrationsbehörde in Wabern stapeln sich die Dossiers. Sachbearbeiter, die Asylgesuche beurteilen, machen Überstunden, verzichten auf Ferien, um Akten zu wälzen und Entscheide zu schreiben. Es ist ein Fliessbandbetrieb, der Asylentscheide ausspuckt. Intern spricht man von «produzieren».

SonntagsZeitung, 26.07.2015

Zwölf Schweizer Jihadisten sind tot

Von den Kämpfern, die aus der Schweiz in den Heiligen Krieg zogen, ist bisher ein Dutzend umgekommen. Mehrere von ihnen starben jüngst in Syrien und im Irak. Von Thomas Knellwolf

Tages-Anzeiger, 17.07.2015

«Ohne Meditation wäre ich heute wohl tot»

Mindfulness-Meditation ist im Trend. Die Achtsamkeits-Meditation verspricht weniger Stress, bessere Konzentration und eine höhere Leistungsfähigkeit. Jon Kabat-Zinn hat vor 36 Jahren Meditation in die Stube der Wissenschaft gebracht. Heute lehrt er weltweit. Meditation hat ihm das Leben gerettet.

SRF 1, 05.07.2015

Begegnungen im «Venedig des Nordens»

Sankt Petersburg gilt als Russlands Fenster zu Europa. Die Stadt ist mit ihren zahllosen Sehenswürdigkeiten ein äusserst attraktives Reiseziel. Doch es gibt auch Schattenseiten.

Neue Zürcher Zeitung, 19.06.2015

Das Drama an der Schweizer Grenze

Mit dem Aufstieg Hitlers mussten Juden um ihr Leben fürchten. Helfen oder nicht? Die offizielle Haltung der Schweiz war geprägt von Angst. Trotzdem: Mutige Menschen wie Polizeikommandant Paul Grüninger zeigten Zivilcourage und retteten zahlreiche Menschen vor dem sicheren Tod.

SRF Schweizer Radio und Fernsehen, 12.06.2015