«Gender-Forschung ist keine Ideologie»

11.03.2015 – «Gender-Forschung in der Theologie ist keine Ideologie, sondern ein kritisches Instrument zur Aufdeckung von Ideologien.» – Aber der Aufdeckung von Ideologien müsse sich die Kirche widmen, fordert Herbert-Haag-Preisträgerin Regina Ammicht Quinn.

Sexualität: Die Moderne hat der biblischen Kultur nichts voraus

11.03.2015 – Wird in der Kirche über Sexualität in unserer Zeit diskutiert, kann der Eindruck entstehen, als sei sexuelle Begierde ein Phänomen der Moderne. Doch auch die biblisch-religiöse Tradition schätze die erotische Liebe hoch ein, wurde am «Katholischen Dialog» festgehalten.

Arena zu Homo-Ehe: Schlagabtausch statt Diskussion

28.02.2015 – Verbotene Lesben-Segnung in Bürglen, ein Ja zur Homo-Ehe in einer Nationalratskommission – das Thema Homosexualität macht derzeit in den Medien kontroverse Schlagzeilen. Kein Wunder also, dass sich die Sendung «Arena» von Schweizer Fernsehen SRF des strittigen Themas annahm. Wer hitzigen Schlagabtausch liebt, kam voll auf seine Kosten. Die Diskussion jedoch muss anderswo geführt werden.

Karnickel-Wort wirkt: Filipino-Bischof ruft zu Familienplanung auf!

30.01.2015 – Die Warnung des Papstes, Katholiken sollten sich nicht wie Kaninchen vermehren, wirkt jetzt auch in den Philippinen. Jetzt hat ein philippinischer Erzbischof die Gläubigen zur Familienplanung aufgerufen. Bisher war das Thema für die Kirchen total Tabu.

Vatikan versucht päpstliche Kaninchen-Worte zu relativieren

22.01.2015 – Der Aufruf des Papstes, sich nicht «wie Kaninchen» zu vermehren, bewegt die Welt. Im Vatikan versucht man die Wogen der Hoffnung auf eine Änderung der päpstlichen Verhütungspolitk zu brechen und betont, dass die päpstliche Warnung vor ungezügelter Vermehrung nicht das Ende des Pillenverbots bedeute.

Sex-Flaute in Schweizer Betten: Wer kümmert sich in der Kirche darum?

21.01.2015 – Ungeniert redet der Papst mit Journalisten über Sex und Fortplanzung, wenn er findet, dass Katholiken sich nicht «wie Kaninchen» vermehren sollen. Aber mit wem können Katholiken in der Schweizer Kirche frei von der Leber über ihr Sexualleben reden? Kath.ch ging auf Spurensuche in der Tabuzone Sex und Kirche.